Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Gramkow ehrte Preisträger des Wettbewerbes „Jugend musiziert“

Schwerins Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow ehrte heute (17. Juni) im Demmlersaal des Rathauses die diesjährigen Preisträger des Bundes- und Landeswettbewerbes „Jugend musiziert“.

In Ihrem  Grußwort lobte die Oberbürgermeisterin das hervorragende Abschneiden der jungen Schweriner Musikerinnen und Musiker und stellte das besonders hohe Niveau der musikalischen Ausbildung an den Musikschulen  der Landeshauptstadt heraus.

Konkret hätten dieses Jahr bundesweit insgesamt mehr als 17.500 junge Musiker bei den Regionalwettbewerben teilgenommen. Mehr als 2.350 Teilnehmer konnten durch ihre Leistungen zum Bundeswettbewerb delegiert werden.

„Ich freue mich besonders über die beeindruckenden künstlerischen Leistungen der Schweriner Jugendlichen im Jubiläumsjahr unserer Stadt“, so Gramkow.

Auf regionaler Ebene beteiligten sich 70 Teilnehmer aus der Landeshauptstadt. Davon werden 51 Musikerinnen und Musiker am Konservatorium, 14 an der Kunstschule Ataraxia, 1 an der Schule der Künste, 2 am Goethegymnasium und 2 privat unterrichtet. 27 Schwerinerinnen und Schweriner haben mit hervorragendem Erfolg und der Berechtigung zur Teilnahme auf der Landesebene abgeschnitten. 18 Tonkünstler konnten sich für den Bundeswettbewerb qualifizieren, davon kehrten 6 junge Künstler als zweite Preisträger wieder nach Schwerin zurück.

„Diese Erfolge zeugen von der Leistungsfähigkeit unserer Musikschulen und des Musikgymnasiums. Aber auch den Lehrern und Eltern der jungen Musikerinnen und Musiker möchte ich für ihr Engagement danken.“ Neben den Glückwunschschreiben des Stadtoberhauptes erhielten die Preisträger Gutscheine.

Abschließend bedankte sich die Oberbürgermeisterin bei dem Organisationsteam des Konservatoriums, den Förderern aus der Region und dem Land sowie dem Hauptsponsor des Wettbewerbs, der Sparkassen-Finanzgruppe, und im besonderen Maße der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin für das erfolgreiche Wettbewerbsjahr.

Die Sparkassen-Finanzgruppe fördert den Wettbewerb seit über 40 Jahren auf allen Ebenen. Die Sparkasse Mecklenburg-Schwerin und die Sparkassen in Mecklenburg-Vorpommern unterstützen die Regionalwettbewerbe und den Landeswettbewerb beispielsweise durch finanzielle Förderung, die heutige Vergabe (17. Juni) der Notengutscheine und die regelmäßige Schaffung von Auftrittsmöglichkeiten in den Sparkassen-Geschäftsstellen.

Michaela Christen


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]