Oberbürgermeisterin und Wirtschaftsdezernet laden zum Onlinechat

Wie weiter mit dem Tourismus?

Schwerin ist wunderschön. Das hat sich spätestens nach der Bundesgartenschau auch bundesweit herumgesprochen. An diesen Erfolg will die Landeshauptstadt anknüpfen. „Aus dem Tourismus speist sich schon ein wesentlicher Anteil der Wirtschaftskraft Schwerins. Er sichert bestehende und schafft neue Arbeitsplätze. Er bringt unsere Stadtentwicklung voran“, meint Oberbürgerbürgermeisterin Angelika Gramkow.

Aber reicht unser wunderschönes Märchenschloss als Zugmagnet?
Wie kann die Schweriner Altstadt zum Erlebnisraum  werden?
Stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis?
Wird die Rolle der Kultur für den Tourismus unterschätzt oder überbewertet?
Wie kann der Wassertourismus ausgebaut werden?
Oder müssen wir die Stadt und ihre Schönheiten einfach nur besser verkaufen?

All diese Fragen wurden bei der Erarbeitung des neuen  Tourismuskonzeptes für die Landeshauptstadt  bereits diskutiert. Von Expterten, Touristikern, Marketingfachleuten. Nun sind die Schwerinerinnen und Schweriner gefragt.

Wie weiter mit dem Tourismus in Schwerin? Am Montag, dem 10. September, ist unter www.schwerin.de in der Zeit von 20 bis 21.30 Uhr ein moderierter Live-Chat mit Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow und Wirtschaftsdezernet Dr. Wolfram Friedersdorff geschaltet. Hier können Sie Ihre Fragen stellen und Ihre Meinung sagen. Diskutieren Sie mit!


Produkttipps

Nach oben scrollen