Oberbürgermeisterin Gramkow lädt zur dritten Onlinesprechstunde

Theater in Not, Busse auf dem Boulevard und leere Kassen

Wie weiter mit dem Mecklenburgischen Staatstheater? Müssen die Busse auf der Mecklenburgstraße wirklich sein, wenn nächstes Jahr der Marienplatz gebaut wird? Kann die Landeshauptstadt ihre Finanzen in den Griff bekommen? Welchen Stellenwert hat das Ehrenamt in unserer Stadt?

OB Angelika Gramkow (Foto: Landeshauptstadt Schwerin)Am 8. November wird Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow  zum dritten Mal Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern in einer Online-Sprechstunde beantworten. Diesmal soll es nicht wie in den beiden ersten Onlinesprechstunden um einen thematischen Schwerpunkt gehen, sondern um aktuelle Fragen, die den Schwerinerinnen und Schwerinern auf den Nägeln brennen.

Diskutieren Sie mit! Wer seine Fragen bei der Online-Sprechstunde stellen möchte, der kann sich von 18 bis 19.30 Uhr unter www.schwerin.de am moderierten Live-Chat mit Oberbürgermeisterin Gramkow beteiligen und die Diskussion in Wort und Bild live im Internet verfolgen.


Produkttipps

Nach oben scrollen