Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Oberbürgermeisterin weist Kritik von Bildungsminister Bordkorb zurück

„An Arroganz nicht zu überbieten“

Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow  hat die einseitigen und ungerechtfertigten Schuldzuweisungen von Bildungsminister Mathias Brodkorb an der Landeshauptstadt und am Mecklenburgischen Staatstheater entschieden zurückgewiesen.  „Die Kritik des Ministers ist an Arroganz nicht zu überbieten. Schwerin hat  seine  Hausaufgaben erledigt. Die Einschnitte waren und sind schmerzhaft:  Schließung der Schweriner Philharmonie 1992, Streichung von 200 Stellen seit der Wende, Lohnverzicht per Haustarifverträgen – und trotzdem hervorragende Einspielergebnisse und Besucherzahlen. Natürlich ist die hohe künstlerische Qualität des Mecklenburgischen Staatstheaters hausgemacht. Dass ein Bildungsminister genau darin ein Problem sieht, ist die eigentliche  Bankrotterklärung. Die Stadtpolitik muss jetzt wiederum die Drecksarbeit erledigen, sonst droht dem Schweriner Theater auch noch der wirtschaftliche Konkurs.“

Mit seinem Eigenlob in Sachen Theater stelle sich Bildungsminister Mathias Brodkorb selbst ein Armutszeugnis aus, so Schwerins Oberbürgermeisterin weiter. „Wer Fragebogen verschickt, um Daten zu erheben, die er in jeder Statistik des Bühnenvereins nachlesen kann, spielt selbst nur auf Zeit und will sich vor kulturpolitischen Entscheidungen drücken.“ Selbstverständlich werde die Landeshauptstadt den Fragebogen des Ministeriums dennoch beantworten. „Ich frage mich allerdings, auf welcher Basis das Land den Theatern in den vergangenen Jahren  die Mittel aus dem Kommunalen Finanzausgleich  zugewiesen hat, wenn dort offensichtlich keine Daten vorhanden sind!“

Quelle: Landeshauptstadt Schwerin


Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]