Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Offen für alte und neue Freunde

Freundeskreis der Stadtbibliothek stellt sich und seine Arbeit vor

Auch in Zeiten voranschreitender Digitalisierung brauchen wir Möglichkeiten und Räume für Bücher und die Kultur des Lesens. Diese bieten zum Beispiel Bibliotheken. Lesen zu können ist Voraussetzung auch für die spätere Erkundung der digitalen Welten. Und Bibliotheken bieten freie Möglichkeiten, sich mit vielfältiger Literatur auseinander setzen zu können. Und das schon für die Kleinsten.

© Fred-Ingo Pahl

© Fred-Ingo Pahl

Der Freundeskreis der Stadtbibliothek setzt sich seit Jahren für die Bibliothek, für ihre Nutzer, für das Lesen, Vorlesen, Literaturabende und Bücher, Bücher, Bücher ein. Vielleicht möchte jemand all das kennenlernen oder sogar mitmachen? Gelegenheit dazu gibt es am 14. September um 18 Uhr bei einer Informationsveranstaltung in der Hauptstelle der Stadtbibliothek in den Schweriner Höfen. Eingeladen sind alle Mitglieder, Nutzer der Bibliothek und Interessierten. Konkret geht es z.B. um die Betreuung der diesjährigen Schweriner Literaturtage im Herbst, um die Unterstützungsmöglichkeiten im Lesezauberland oder beim Buchpaten-Projekt. Welchen Autor könnten wir demnächst nach Schwerin holen? Wer wollte schon immer vor Kindern vorlesen? Wie könnte die Bibliothek noch attraktiver werden? Das ist das Gute an ehrenamtlichem Engagement: Wer mitmacht, kann mitbestimmen.

 

Fred-Ingo Pahl

Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]