Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Offener Workshop“ im E-Werk

Abteilung Theaterpädagogik lädt Familien zum Spielen ein – auf dem Programm: „Michel in der Suppenschüssel“

Seit dieser Spielzeit bietet das Mecklenburgische Staatstheater theaterinteressierten Menschen Workshops zu unterschiedlichen Themen oder Inszenierungen an. Zum ersten Mal lädt die Abteilung Theaterpädagogik, Partizipation und Vermittlung zu einem „Offenen Workshop“ speziell für Familien am Sonntag, den 15. Januar 2017 ab 15.30 Uhr ins E-Werk ein. Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren, die mit ihren Eltern oder Großeltern mal wieder richtig spielen wollen, sind hier genau richtig.

Es geht um den kleinen Jungen Michel aus Lönneberga, aus den bekannten Kinderbüchern von Astrid Lindgren. Sein Kopf ist voller Ideen und landet nicht zuletzt deshalb schon mal aus Versehen in einer Suppenschüssel… In einem spielpraktischen Workshop schlüpfen die Teilnehmer in verschiedene Rollen der Familie Svensson und erkunden Michels Welt. Wer sehen möchte, wie professionelle Schauspieler die Familiengeschichte auf die Bühnen bringen, kann eine Woche darauf, am Samstag, den 21. Januar 2017 um 16 Uhr die Vorstellung von „Michel in der Suppenschüssel“ des Jungen Staatstheaters Parchim im E-Werk besuchen.

Um eine Anmeldung bis zum 13. Januar 2017 wird gebeten, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist: theaterpaedagogik@mecklenburgisches-staatstheater.de oder Tel.: 0385-5300-144/146/149

 

Die Teilnahme am Familien-Workshop ist kostenfrei.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]