Onlinechat zum Bauvorhaben Marienplatz

Baudezernent und Nahverkehrschef stehen Rede und Antwort

Am Freitag, dem 23. März, beginnen die Bauarbeiten zur Sanierung und Umgestaltung des Marienplatzes. Bereits am 22. März werden Baudezernent  Dr. Wolfram Friedersdorff und Nahverkehrs-Geschäftsführer Norbert Klatt in einer Onlinesprechstunde zwischen 18.00 und 19.30 Uhr  Fragen der Bürgerinnen und Bürger zum Baugeschehen beantworten. Wie wird der Schienenersatzverkehr geregelt? Haben die Bauarbeiten auch Auswirkungen auf den übrigen Nahverkehr? Sind die Zugänge zu den Einkaufszentren gewährleistet? Welche  Absperrungen wird es geben? Wie wird der neue Platz aussehen und was kostet er? Mit welchen Belastungen müssen die Schwerinerinnen und Schweriner in der Bauphase rechnen?

Stellen Sie die Fragen, die Sie bewegen, in  der Onlinesprechstunde, die am  Donnerstag unter www.schwerin.de  frei geschaltet wird und die Sie zu Hause live am Computerbildschirm verfolgen können. Wichtige Informationen zum Baugeschehen finden Sie außerdem schon jetzt unter www.schwerin.de.


Produkttipps

Nach oben scrollen