Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

OP-Schwester stellt Medikamentendieb in der Helios-Klinik

23-jährige Schweriner wegen ähnlicher Delikte vorbestraft

Schwerin – In der vergangenen Nacht versuchte ein Angestellter einer Reinigungsfirma aus dem OP-Bereich des Helios-Klinikums Medikamente zu entwenden. Auf ihrem Kontrollrundgang stellte eine OP-Schwester in einem unbeleuchteten Bereich eine fremde weibliche Person fest und bekam einen gehörigen Schreck. Diese gab dann an auf ihren Freund zu warten, der etwas holen müsse. Der Freund erschien unmittelbar später und erläuterte der Schwester gegenüber mit einer fadenscheinigen Begründung seinen Aufenthalt im Klinikum.

Sicherheitsdienst und Polizei wurden umgehend informiert. Der 23-jährige Schweriner räumte beim Eintreffen der Polizei ein, Betäubungsmittel-Konsument zu sein und solche am Vorabend auch konsumiert zu haben. Ein Drogenschnelltest bestätigte diese Angabe. Der Polizei ist der Mann kein Unbekannter, er trat wegen ähnlicher und anderer Delikte schon mehrfach in Erscheinung. Es wird derzeit geprüft, ob der Tatverdächtige für weitere Diebstahlshandlungen im Klinikum infrage kommt.

„Ein besonderer Dank und Anerkennung gilt der OP-Schwester, die mit Ihrem mutigem und entschlossenem Handeln, maßgeblich zur Ergreifung des Straftäters beitrug“, heißt es aus dem Polizeiinspektion Schwerin.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]