Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Ostern: Mit Spiel und Spaß unterwegs in Neu Zippendorf!

AWO Treffpunkt „Deja vu“ geht wieder auf große Osternestersuche

 

Hasi und AWOscha (Foto: AWO)Gemeinsam mit den Kindern geht der AWO Treffpunkt „Deja vu“ am Donnerstag, 24.03.2015 ab 10.00 Uhr auf große Osternestersuche. Der Osterhase höchst persönlich und das AWO Maskottchen „AWOscha“ werden die Kinder dabei mit Spiel, Spaß und Musik unterstützen. Auch der „Interaktive Kinder- und Jugendbus“ der AWO sowie die Jugendfeuerwehr Schwerin Schlossgarten werden mit dabei sein.

Traditionell wird die Osternestsuche durch sportliche Angebote und Aktivitäten begleitet. Es werden sportliche Wettkampfstrecken für die Kinder aufgebaut. Mit dabei natürlich auch die AWO Hüpfburg. Nach einer musikalischen Animation beginnt die große Osternestersuche im Freizeitpark „Neu Zippendorf“. Der Spaß mit Meister Lampe und AWOscha wird mit einem kleinen Mittagssnack vom heißen Grill gegen 11.30 Uhr beendet sein.

 

Damit der Osterhase weiß, wie viele Osternester er verstecken muss, ist eine verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich:

Anmeldungen unter der Hasenhotline: 0385/3922104
AWO Treffpunkt „Deja vu“, Parchimer Str.2
oder Email: info@deja-vu-schwerin.de

 

Das Projekt wird unterstützt durch Mittel aus dem Europäischen Sozialfond und dem Förderprogramm „Soziale Stadt“


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]