Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Ostorf: Urlauber mit Faustschlägen angegriffen

Schweriner Kripo sucht Zeugen

Bereits am Abend des 26. Mai, gegen 21.30 Uhr wurden zwei Urlauber auf dem Wohnmobilparkplatz am Jägerweg von einem jungen Mann durch Faustschläge verletzt. Ein Geschädigter erlitt dabei Platzwunden am Kopf. Wie die Polizei heute mitteilte, sei der Angreifer zuvor von Wohnmobil zu Wohnmobil gegangen und habe nach Geld gefragt. Da er von den Urlaubern kein Geld erhielt, habe er einen Stein gegen ein Wohnmobil geworfen und gegen dessen Außenspiegel getreten. Auf die Aufforderung des holländischen Wohnmobileigentümers, dass sofort zu unterlassen, schlug er unmittelbar mit der Faust zu. Der Geschädigte ging zu Boden und verletzte sich dabei. Ein hinzueilender Urlauber wurde ebenfalls mit Faustschlägen angegriffen.

Zeugen konnten den Angreifer und einen augenscheinlich „Schmiere“ stehenden Mann wie folgt beschreiben:

Angreifer:
– ca. 25-30 Jahre alt
– Bodybilder-Figur, ca. 165 cm groß
– blonde kurze Haare
– weißes T-Shirt mit rosa-blauer Aufschrift
– osteuropäischer Akzent

zweite Person:
– ca. 25-30 Jahre alt
– ca. 165cm groß
– kurze schwarze Haare, dunkle Hautfarbe
– Kapuzenjacke

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zu den beiden Männern machen? Sind diese in anderen Fällen durch ähnliche Vorgehensweisen bereits aufgefallen? Gab es weitere Zeugen, die diese Tat beobachten konnten? Hinweise bitte an die Kripo Schwerin, 0385-5180379 oder 0385-20702221.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]