Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Peru – Zwischen Humboldtstrom und Amazonas

Vortrag zu Flora und Fauna in Peru am 19. Januar 2017 in der Naturschutzstation Schwerin

Chilepelikan © Peter Sense

Zu einer multimedialen Reise nach Peru lädt der NABU Mecklenburg-Vorpommern am 19. Januar um 18 Uhr in die Naturschutzstation Schwerin (Am Strand 9) ein. Der Referent Peter Sense wird dabei von seinem Aufenthalt in Peru berichten. „Peru hat mehr zu bieten als die sagenumwobenen Welt der Inka“, so Peter Sense. „Peru wird mit Üppigkeit übersetzt und um diese Üppigkeit des Landes wird es auch in meinem Vortrag vorrangig gehen.“ Gemeint ist die Üppigkeit an den Früchten der Erde, der Rohstoffe, des Artenreichtums. Sense wird aber auch den starken Kontrast zwischen Stadt und Land einerseits, sowie anderseits zwischen Wüste und Regenwald und dem Pazifik und den vielen über 6000 Meter hohen Bergen darstellen. Im Blickpunkt stehen auch die sehr bildreiche Kulturgeschichte aus der Zeit vor den Inkas und die vielen freundlichen Menschen mit ihrer Freude am Tanz.

„Peru ist ein Land des Artenreichtums und der unschätzbaren Kulturgüter; eine unglaubliche Tierwelt bevölkern beispielhaft die küstennahen Ballestas – Inseln“, ist Peter Sense fasziniert. Hier ist das aufgeregte Treiben der Perutölpel, der Hauptlieferant des Guano-Düngers, zu beobachten. Aber auch zahlreiche andere Tiere, wie Seelöwen, Kormoranen, Pelikanen und Pinguine, leben hier in Kolonien. Auch von ihnen wird Peter Sense berichten.

Eintritt zum Vortrag: 3 Euro bzw. 2 Euro für NABU-Mitglieder


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]