Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Pflegestützpunkt Schwerin

Info-Nachmittag in der Weststadt kam gut an – Veranstaltung auch für das kommende Jahr geplant

Infoveranstaltung Pflegestützpunkt © Petra Haacke

Im Rahmen des Projektes „Quartiersmanagement Schwerin Weststadt – Selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter“ stellte sich der Pflegestützpunkt Schwerin am 25. Oktober im Nachbarschaftstreff der SWG in der Weststadt vor. „Wir waren überrascht, wie gut die Veranstaltung angenommen wurde“, berichten die Beraterinnen des Pflegestützpunktes Bettina Wahl und Katrin Weltzien. „Fragen wie beispielsweis zur Finanzierung des Heimplatzes bei einer geringen Rente, zum Einsatz des Entlastungsbetrages, ob Kinder zahlen müssen oder welche Hilfsmittel das Leben im Alter erleichtern, standen im Focus des Informationsnachmittages.“

Darüber hinaus waren die Möglichkeiten und Finanzierungswege für barrierefreies Wohnen und Umbaumaßnahmen in einer Mietwohnung von großem Interesse, die der Abteilungsleiter des Sozialen Managements der SWG Jürgen Wörenkämper kompetent beantwortete. „Die Veranstaltung hat gezeigt, wie groß das Interesse der Bürgerinnen und Bürger zum Thema Pflege ist“, sagt Quartiersmanagerin Petra Haacke und kündigte an, im nächsten Jahr den Info-Nachmittag gemeinsam mit dem Pflegestützpunkt zu wiederholen, um den Bürgern des Stadtteils wohnortnahe und bedarfsgerechte Informationen und Beratungen anzubieten.

Der Pflegestützpunkt Schwerin hat seinen Sitz im Stadthaus. Hier erhalten alle interessierten Bürger Informationen und kostenlose kompetente Beratung rund um das Thema Pflege und Wohnen im Alter.

Quelle: LHS

Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]