PKW geht nach Unfall in Krebsförden in Flammen auf

Personen kamen nicht zu Schaden

Krebsförden – In der Schweriner Grabenstraße im Stadtteil Krebsförden ist am späten Donnerstagabend gegen 23 Uhr ein PKW verunfallt und danach in Brand geraten. Der 18-jährige Fahrer eines VWs, der die Grabenstraße aus Richtung Umgehungsstraße befuhr, verlor nach Informationen der Polizei vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug, als er nach links in die Straße Elleried einbog. Dort kollidierte er mit einem rechts neben der Straße stehenden Mast. Durch den Zusammenstoß geriet der VW Golf 2 in Brand. Der Fahrer sowie weitere Fahrzeuginsassen konnten den VW rechtzeitig verlassen, so dass niemand verletzt wurde. Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Polizei ermittelt nun zur genauen Unfallursache.


Produkttipps

Nach oben scrollen