PKW vom Zug erfasst

Am Sonnabendvormittag, gegen 10:30 Uhr kam es in Wismar zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Regionalzug.Der 75- jährige Fahrer eines PKW Audi, der sich allein im Fahrzeug befand, befuhr den Bahnübergang Klußer Damm in Richtung Lübow.

Durch die tiefstehende Sonne, durch die er geblendet wurde, übersah er offensichtlich das rote Signallicht und die bereits geschlossenen Halbschranke. Er befuhr den Bahnübergang mit langsamer Geschwindigkeit und stieß gegen die Halbschranke, die sich dadurch teilweise anhob. Als der Fahrzeugführer diesen Fahrfehler bemerkte legte er den Rückwärtsgang ein und wollte den Bahnübergang verlassen. In diesem Augenblick stieß, der aus Richtung Schwerin kommende Regionalzug gegen den PKW. Der PKW wurde seitlich  vom Zug erfasst und zurückgeschleudert. Trotz eingeleiteter Vollbremsung kam der Zug erst nach 300 m zum stehen. Bei diesem Verkehrsunfall blieben der Fahrzeugführer des PKW, der Zugführer als auch die ca. 45 Insassen des Regionalzuges unverletzt.

Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 €. ( Totalschaden).

Am Treibwagen entstand  Sachschaden in Höhe von mehreren tausend  Euro.

Durch die Unfallaufnahme sowie die Bergung des PKW kam es zu einer Verspätung des Regionalexpress RE 92070 von 55 Minuten.

Karsten Dommer (Polizeihauptkommissar)

Schwerin: Damals & Heute
Schwerin: Damals & Heute*
von Bild und Heimat Verlag
Preis: € 9,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Schwerin an einem Tag - Steffi Böttger  Kartoniert (TB)
Preis: € 6,00 Mehr Info: weltbild.de* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top