Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Plakat-Aktion zum Thema „Was wünschen sich Familien in Schwerin?“

Darin sind sich alle einig: Familien sind wichtig und Familienfreundlichkeit muss zur Selbstverständlichkeit werden. Doch, was „Familienfreundlichkeit“ eigentlich heißt, da gehen die Meinungen auseinander.

Plakat-Aktion im Mama ChocolateWer etwas dazu sagen kann, das sind Familien selbst. Daher hat das Schweriner Bündnis für Familie jetzt eine Plakat-Aktion gestartet, bei der Eltern, Kindern, Großeltern und allen, die sich für Familien interessieren, gefragt sind.
Was wünschen sich Familien konkret? Wo benötigen Sie Hilfe im Alltag? Was läuft gut oder weniger gut für Beruf, Freizeit oder Bildung? Dazu können alle Bürgerinnen und Bürger direkt auf den Plakaten oder übers Internet ihre Meinungen und Wünsche kundtun. Zu finden sind die Plakate ab sofort zum Beispiel in Kindertagesstätten, an Schulen oder Einrichtungen der Bündnispartner. Wer nicht direkt auf das Plakat schreiben möchte, kann seine Wünsche auch per E-Mail unter info@familie-in-schwerin.de an das Bündnis für Familie schicken. „Wir möchten so mit den Familien in einen Dialog treten, um gemeinsam Ideen für Schwerin zu sammeln“, sagt Koordinatorin Christine Dechau.
Beim Sammeln allein wird es natürlich nicht bleiben. So werden die Ergebnisse zum Aktionstag „Zeit für Familie“ am Samstag, 16. Oktober 2010 von 10 bis 12 Uhr bei einem Familienfrühstück im Rathaus ausgewertet. Geplant ist eine Gesprächsrunde mit Familien, Bündnispartnern sowie Vertretern von Politik und Verwaltung rund um das Thema „Familie und Familienfreundlichkeit“. Weitere Informationen – auch für Interessierte, die gern ein Plakat bei sich aushängen möchten – gibt es beim  Schweriner Bündnis für Familie, Wis­marsche Straße 144, 19053 Schwerin, Tel.: 03 85/ 5 57 49 62, www.familie-in-schwerin.de.

Foto: Im „Mama Chocolate“ an der Friedrichstraße haben schon die ersten Mütter ihre Wünsche auf das Plakat geschrieben. (Schweriner Bündnis für Familie)


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]