Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Politik verhindert Schwimmhallen-Schließung

Die von der Verwaltungsspitze geplante ersatzlose Schließung der beiden Schwimmhallen wird es nicht geben.

Die Fraktionen von CDU/FDP, Linke, SPD und Grüne einigten sich auf einen gemeinsamen Antrag, der den Bau einer modernen und bedarfsgerechten Schwimmhalle am Dreescher Markt vorsieht. Dazu erklärten die Fraktionsvorsitzenden Sebastian Ehlers(CDU/FDP), Gerd Böttger (Linke), Daniel Meslien (SPD) und Manfred Strauß (Grüne):

„Ein Parteienstreit zu diesem Thema hat es nie gegeben. Durch unser gemeinsames und schnelles Handeln ist es uns gelungen, auch zukünftig Hallenschwimmen zu sichern, da die Verwaltung für 2013 die ersatzlose Schließung beider Hallen plante. Auf Grund der knappen Fristen für die Fördermittel sind andere Standorte jetzt nicht mehr prüfbar. Das wäre im Frühjahr anders gewesen. Im Gegensatz zum Ursprungsmodell haben wir die Baukosten um knapp 2 Mio. Euro reduziert, damit die jährlichen Betriebskosten unsere Schulden nicht unnötig vergrößern. Durch zusätzliche modernste energetische Maßnahmen sollen die Ausgaben noch stärker als ursprünglich geplant reduziert werden. Mit dieser Lösung zeigen wir, dass wir verantwortungsbewusst mit Geld umgehen und gemeinsam zum Wohle der Schweriner handeln können.“


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]