Polizei fahndet mit Phantombild nach Einbrecher

Bevölkerung wird um Mithilfe gebeten

PhantombildIm Zusammenhang mit mehreren Einbrüchen fahndet die Kriminalpolizei nun auch mit Hilfe eines Phantombildes nach den noch unbekannten Tätern.

Seit Ende letzten Jahres hat die Polizei landesweit eine Serie von Einbrüchen zu verzeichnen, bei denen die Täter gezielt so genannte Trauerhäuser aufsuchen, während sich die Bewohner auf einer Beerdigung befinden. Dies betrifft ausschließlich Einfamilienhäuser im ländlichen Bereich, wo die Einbrecher hauptsächlich Bargeld und Schmuck entwendeten.

Den Kriminalisten gelang es jetzt ein Phantombild von einem der Täter zu erstellen. Er ist ca. 40 Jahre alt und schlank.

Sein Komplize ist ca. 30 Jahre alt, 170 – 175 cm groß und von kräftiger Gestalt. Beide sind mit Fahrzeugen unterwegs.

Wer Hinweise zu den Tatverdächtigen geben kann, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizeiinspektion Schwerin (Tel. 0385/20702221) in Verbindung zu setzen.

Steffi Nietz

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top