Polnische Weihnacht mit dem Rachwal-Chor

am Mittwoch, 19. Dezember 2007 um 18 Uhr im Konzertfoyer
Polnische WeihnachtBereits zum dritten Mal laden der Rachwal-Chor und das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin ins Konzertfoyer zum gemeinsamen Feiern einespolnischen Weihnachtsfestes mit einem künstlerischen Programm und festlichem Essen ein. Auch wenn jede Nation und jede Familie am Heiligabend auf eigene Art und Weise feiert, ist das Christfest doch über alle Grenzen hinweg ein Fest des Friedens und der Hoffnung. Hoffnung, dass die Menschen fähig sind, Barrieren zu überwinden und geschaffen, um gemeinsam zu leben. Während einer
Reise, mit Musik und einem ausgesprochen schmackhaften, traditionellen polnischen Abendmahl können die Gäste aus allen Nationen am Mittwoch, den 19. Dezember 2007 ab 18 Uhr entdecken, wie man in Polen mit großen Festen umgeht.

Im ersten Teil des Abends wird die „Weihnachtsgeschichte“ in einer Inszenierung von Elzbieta Rachwal aufgeführt. Gesangssolisten, ein polnischer Männerchor und Balletttänzer erzählen die Geschichte von der Geburt von Jesus von Nazareth. Gesungen werden zudem internationale Weihnachtslieder. Im zweiten Teil, nach dem traditionellen Teilen von Oblaten als Symbol des Friedens, sind alle eingeladen, gemeinsam an einem Tisch kulinarische Köstlichkeiten aus polnischer Küche zu speisen.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top