Porträts der Schweriner Künstlerin Gisela Bockisch

Neue Ausstellung im KIZ

Noch bis zum 5. März zeigt das KulturInformationsZentrum in der Puschkinstraße 13 Porträts der Schweriner Künstlerin Gisela Bockisch.
Gisela Bockisch, 1955 auf Usedom geboren, ist in ihrem Beruf Elektroingenieur – in ihrer Berufung jedoch Künstlerin. Ihre künstlerische Ausbildung, die zunächst autodidaktisch verlief, vertieft sie seit einiger Zeit durch die Teilnahme an Kursen an der Volkshochschule.
Die Ausstellung, die schon in den ersten Tagen die Besucher begeisterte, zeigt Porträts in unterschiedlichsten künstlerischen Techniken von der Radierung bis zum Aquarell. Und wer ganz genau hinschaut, wird vielleicht auch bekannte Gesichter treffen.

Schwerin Sei Mir Gegruesst (850 Schwerin Jubilaeum)
Preis: € 1,29 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top