Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Post gewinnt Heimspiel 38:29

Im Heimspiel gewinnt der SV Post Schwerin 38:29 (20:12) gegen den SC Magdeburg II vor 1.680 Zuschauern

Schwerin (H.E./pb): Handball-Zweitligist SV Post Schwerin blieb auch im vierten Spiel in Folge ohne Niederlage. Am Freitagabend holten sich die Schützlinge von Trainer Norbert Henke vor 1680 Zuschauern durch ein am Ende deutliches 38:29 (20:12) beide Punkte gegen die zweite Vertretung des SC Magdeburg. Beste Torschützern beim Sieger waren Lars Klüttermann (9) und Daniel Pankofer mit 9/7 Toren, während für die Gäste Hannes Lindt zehnmal traf.

Anfang der zweiten Spielhälfte war der Vorsprung auf 10 Tore angewachsen. Doch nach dem überzeugenden 24:14 Zwischenstand zog in Angriff und Abwehr der Schlendrian ein, so dass der SC Magdeburg bis zum 29:27 (49. Minute) aufschließen konnten. Zum Glück fingen sich die Postler anschließend wieder und kamen nicht noch einmal in Bedrängnis.

Im ersten Spielabschnitt konnten die Fans eine überzeugende Post-Sieben erleben.
Aggressiv in der Abwehr und mit vielen Ideen im Spiel nach vorn wurde der Kontrahent aus der Elbestadt förmlich überlaufen. Erneut zeichneten sich dabei Milos Putera im Tor (15 Paraden) und Rückkehrer Lars Klüttermann aus, der sich als bester Feldtorschütze herauskristallisierte. Aber auch Ronald Bahr und Alexander Rauch wiesen auf den Außenpositionen gegenüber der Vorwoche eine deutliche Formsteigerung nach.

Mit nunmehr 7:3 Punkten nach ihrem fünften Spiel haben sich die Post-Handballer in das obere Tabellendrittel hochgekämpft. Trainer Henke zeigte sich auch im Hinblick auf die nächste Aufgabe am kommenden Sonntag in Hannover-Burgdorf kämpferisch. „Wir werden versuchen, unseren Lauf zu halten und beide Punkte zu holen.  Hannes Eichhorn


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]