Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Post siegreich im Testspiel

Im Testspiel gegen den VfL Bad Schwartau gewinnt der SV Post Schwerin mit 30:25 (14:13). Danny Anclais mit 12 Toren und Torwart Igor Levshin beste Post-Akteure.
HandballSchwerin (pb): Anwurf im heutigen Post-Testspiel in der Kästner-Halle vor 300 Zuschauern hatte die Gäste aus Schwartau, das erste Tor im Spiel aber warf Post-Spieler Danny Anclais – weitere 11 Tore (davon vier 7m) ließ der Rechtsaußen im weiteren Verlauf der interessanten Begegnung folgen.
HandballDer Spielanfang war sehr ausgeglichen, beim  2:3 (Alexander Stange) und 3:4 durch Martin Zeschke gingen die Gäste zweimal in Führung. Mitte der ersten Halbzeit dann ein 8:10 für Bad Schwartau, Witt und Wild vergeben die Chance zum Anschlusstreffer. Am Kreis ist Post-Neuzugang Erik Axelsson ein ewiger Unruheherd, er wird meistens von zwei Schwartauer Abwehrspielern in die Zange genommen, trotzdem gelingt ihm in der 20. Spielminute der Treffer zum 9:10. Vorher hatte der Schwede bereits mit seinem ersten Tor in Schwerin das 5:4 markiert und beim 7:7 den Ausgleich geworfen. Beim Spielstand 14:13 wurden die Seiten gewechselt.
HandballRauch und Heinze (7m) vergeben, Toni Podpoling wirft zum 14:14 ein. Ingo Heinze und Danny Anclais mit einem frechen 7m-Heber bringen Post wieder in Führung. Zwei weiteren 7-Meter verwandelt Anclais sicher (17:14, 20:17), Ladig und Rauch treffen – Post führt mit fünf Toren (22:17). Als Ladig zwei Minuten erhält (wohl wegen Meckers) kommen die Gäste zum 24:22 (Jan Schult). Doch Post bleibt in Front, über die Spielstände 26:22 (11. Tor Anlcais), 28:23 (55./Wild) und dem letzten Treffer im Spiel zum 30:25 durch einen Tempo-Angriff von Ingo Heinze gewinnt der SV Post Schwerin dieses Test-Match verdient.
HandballPost-Trainer Dirk Beuchler: Es ist uns heute hier in Schwerin gelungen, ein gutes Spiel zu zeigen. Torwart Igor Levshin wartete mit einer guten Leistung auf, Danny Anclais hat in der Vorbereitung gut trainiert und heute im Spiel eine gute Leistung gezeigt. Bei Erik Axelsson muss die Abstimmung zu seinen Nebenleuten noch verbessert werden.
Foto (4): P. Bohne

Post spielte mit: Levshin, Blank; Wild, Witt (1), Riediger, Rauch (1), Prothmann (1), Hartfield, Heinze (6/1), Ladig (1), Zisler (2), Zufelde (1), Anclais (12/4), Axelsson (4)


Ähnliche Beiträge

Bewaffneter Raub in Schwerin

Am 14. Dezember 2019 kam es gegen 15:15 Uhr in der Von-Stauffenberg-Straße in Schwerin zu einem bewaffneten Raub. Der Inhaber des Gemüseladens Höhe der Hausnummer 44 wurde von einem männlichen Tatverdächtigen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe der Kasse aufgefordert. Der 61-jährige Geschädigte konnte weglaufen und sich in Sicherheit bringen. Das nutzte der Täter […]

Alkoholisierter Dieb wird durch Schiebetür gebremst

Zu einem Polizeieinsatz kam es am gestrigen Abend, 13.12.2019, gegen 21:00 Uhr in der Lübecker Straße in Schwerin. Anlass war ein Vorfall in einem Supermarkt, bei dem sich ein 36-jähriger Dieb aggressiv verhielt. Nachdem der Tatverdächtige im Kassenbereich auf ein alkoholisches Getränk in seinem Beutel angesprochen wurde, versuchte dieser fluchtartig den Supermarkt zu verlassen. Dabei […]

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person in Schwerin

Am heutigen Freitag, den 13. Dezember 2019 gegen 13:45 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung Wismarsche Straße / Möwenburgstraße in Schwerin. Eine Straßenbahn fuhr aus Richtung Bürgermeister-Bade-Platz in Richtung Klinikum. Die Straßenbahn fuhr nach Zeugenaussagen bei roter Lichtsignalanlage und kollidierte dabei mit einer 56-jährigen Fahrzeugführerin, welche bei grüner Ampel links auf den […]