„Putins russische Welt“ – Lesung mit Manfred Quiring

Russland-Kenner zu Gast bei den 22. Schweriner Literaturtagen

Manfred Quiring, Foto © privat

Wer Antworten auf ebenso aktuelle wie schwierige Fragen sucht, wird am 18. Oktober beim Russland-Kenner Manfred Quiring fündig. Der Autor, der auf Einladung des Landesbüros MV der Friedrich-Ebert-Stiftung Gast der Schweriner Literaturtage ist, wird um 19 Uhr in der Aula der Volkshochschule, Puschkinstraße 13, lesen.

In „Putins russische Welt“ wirft Quiring einen versierten Blick hinter die Kulissen des russischen Machtapparats und Putins nationalkonservative Politik. Das ist nicht weniger als ein Parforceritt durch die russische Geschichtspolitik bis hin zum kritischen Durchleuchten dieses autokratischen Systems. Klar ist: Für ein zukünftiges Miteinander ist es notwendig, Hintergründe zu kennen. Als Moderatorin führt Dr. Ludmila Lutz-Auras, Universität Rostock, durch den Leseabend. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Zuletzt aktualisiert am 4. Oktober 2022 um 01:29 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top