Raub am Schlossparkcenter – 28-Jähriger verletzt

Täter schlugen ihr Opfer und entwendeten Laptop und Handy

Bereits am 23.09.2012, um 01:30 Uhr, kam es im Bereich Parkhaus Schloßparkcenter und Gymnasium Fridericianum zu einem Raub an einem 28-jährigen Mann. Der Geschädigte wurde von drei männlichen Personen angesprochen und nach Herausgabe von Zigaretten gefragt. In weiterer Folge wurde der Geschädigte zu Boden geworfen und seine Sachen durchsucht. Als sich der 28-Jährige zur Wehr setzte, wurde er mehrmals mit der Faust geschlagen. Bei der Rangelei wurde diesem sein Rucksack mit Lap Top und Handy entrissen und von den Tätern mitgenommen. Durch die Faustschläge wurde er verletzt.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1.Person:
männlich, ca. 23-26 Jahre alt, ca. 1,80 bis 1,90 Meter groß, kräftige sportliche Gestalt, kurze dunkle Haare (Irokesenschnitt) an den Seiten kurz geschoren,
Bekleidung: blaue ausgewaschene Hip Hop Hose, dunkle Jacke

2.Person:
männlich, ca. 23-26 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß, hatte eine Tätowierung über seinem linken Auge
Bekleidung: dunkle Hose, dunkle Jacke, schwarze Schuhe, Pudelmütze ohne Bommel

3.Person:
männlich, ca. 23-26 Jahre alt, ca. 1,70 Meter groß
Bekleidung: grau karierte Jacke, Pudelmütze ohne Bommel mit weißem Schriftaufdruck vorne (weiteres nicht bekannt), schwarze Schuhe mit zwei oder drei weißen Längsstreifen (außen), dunkle Hose

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die Informationen geben können, sich unter der Telefonnummer 0385/2070-2221 oder unter www.polizei.mvnet.de zu melden.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top