Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Reel“ – irisch, deutsch, weihnachtlich

Mueß: Konzert mit Schweriner Traditionsband im Kinningshus

Passen traditionelle irische Musik und deutsche Weihnachtslieder zusammen? Die Musiker der Schweriner Folkband „Reel“ meinen mutig: Ja. Überhaupt durchmischen die Bandmitglieder bei ihren Konzerten traditionelle Musik aus aller Welt. Auch das hat Tradition. Dabei gilt ihre eigentliche Leidenschaft und Spielfreude dem Irish Folk. Jedes der Bandmitglieder spielt mehrere verschiedene Instrumente und jedes beherrschen die Spieler virtuos. Nur so und mit vielstimmigem Gesang gelingt es „Reel“ immer wieder, jeden noch so kleinen oder großen Konzertraum in einen Irish Pub zu verwandeln, manchmal auch in ein russisches Kaffeehaus oder in eine besinnliche „gute Stube“ mitten im Advent.

Das Haus am Wald – das „Kinningshus“ an der Mueßer Kreuzung – ist so ein historischer und lebendiger Ort für Traditionelle Musik aus Norddeutschland und aller Welt. Am Freitag, den 1. Dezember, spielt „Reel“ dort um 20 Uhr zum Konzert mit irischen Weisen und einigen Weihnachtsliedern zum Mitsingen auf.

Bandmitglieder:

Jens Weinkauf: Gitarren, Mundharmonika, Gesang
Andreas Schroeder: Banjo, Mandoline, Mandola, Flöten, Gitarre, Gesang
Raimund Petzoldt: Geige, Gesang
Peter Kingerske: diatonisches Knopfakkordeon, Bandoneon, Bodhran, Gesang

F.I. Pahl

Ähnliche Beiträge

Freizeit, Urlaub, Erholung und Sonderöffnungszeiten in vielen Urlaubsorten

Frau mit Einkaufstüten beim Shopping an einem Sonntag in der Schweriner Innenstadt

(Anzeige) Wer von Mecklenburg-Vorpommern hört, hat sicher Bilder von der wunderschönen Ostsee, von imposanten Steilküsten, von feinsandigen Sandstränden und von unzähligen Seen und Flüssen in unberührter Natur im Kopf. Inseln, Halbinseln, Wälder, frische Luft und atemberaubende Sonnenauf- und untergänge gehören ebenso zum nordischen Charme wie stolze Hafenstädte, Kunst und Kultur. Bei der Planung einer schönen […]

Starker SSC bezwingt Stuttgart 3:0

Beide Pokalfinalisten der Vorsaison sind bei der Neuauflage 2018 in Mannheim zum Zuschauen verurteilt. Der SSC Palmberg verlor wie bereits in der Liga in einem spannenden Spiel gegen den Dresdner SC mit 2:3, aber auch der klare Favorit Stuttgart verlor gegen VC Wiesbaden.