Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Rendezvous im Museum: Lesung mit Judith Schalansky

„Der Hals der Giraffe. Ein Bildungsroman“

Nach dem gefeierten Atlas der abgelegenen Inseln beschreibt Judith Schalansky in ihrem Roman „Der Hals der Giraffe“ eine Biologielehrerin in Mecklenburg, die seit dreißig Jahren unterrichtet und für die Einhaltung der Naturgesetze kämpft. Schauplatz der Geschichte ist eine Schule in einer schrumpfenden Kreisstadt im vorpommerschen Hinterland – die Schule soll geschlossen werden, es fehlt an Kindern.
Inge Lohmark lässt ihre Schüler spüren, dass sie ihr ausgeliefert sind – in ihrer Weltsicht gehört Bildung zu den Dingen, die der Natur entgegengesetzt und deshalb fragwürdig sind. Tiere tun das Nötige mit instinktiver Sicherheit – sie brauchen keine Bildung. „Der Hals der Giraffe“ ist ein vergnüglicher Bildungsroman über einen darwinistischen Überlebenskampf in Mecklenburg.

Judith Schalansky, geboren 1980 in Greifswald, studierte Kunstgeschichte und Kommunikationsdesign, unterrichtete Typografische Grundlagen an der Fachhochschule Potsdam und lebt heute als freie Schriftstellerin und Buchgestalterin in Berlin. 2006 veröffentlichte sie ihr typografisches Kompendium »Fraktur mon Amour« (Verlag Hermann Schmidt Mainz). 2008 erschien ihr literarisches Debüt, der Matrosenroman »Blau steht dir nicht« (mare). Für ihren »Atlas der abgelegenen Inseln« (mare, 2009) wurde sie mit dem 1. Preis der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet. Im Herbst 2011 erschien ihr Bildungsroman »Der Hals der Giraffe« im Suhrkamp Verlag.

Der Ort für diesen Abend ist bewusst gewählt: Judith Schalansky liest inmitten der von Oudry gemalten exotischen Tiere – auch wenn eine Giraffe im Tierreigen fehlt. Im Anschluss an die Lesung ist Judith Schalansky mit Kulturjournalist Wolfram Pilz und den interessierten Gästen im Gespräch.

Rendezvous
Donnerstag, 19. April 2012, 18 Uhr
Staatliches Museum Schwerin, Oudry-Saal
Eintritt 8 € / ermäßigt 6 €

Der Hals der Giraffe. Ein Bildungsroman
Suhrkamp Verlag Berlin
21,90 €
Gebunden, 224 Seiten
ISBN: 978-3-518-42177-2


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]