Rentnerin mit schwerer Verletzung aus Wohnung gerettet

Nachbarin reagierte auf Klopfgeräusche geistesgegenwärtig

Schwerin – Eine besorgte Nachbarin informierte am frühen Dienstagmorgen die Polizei, weil sie aus einer Nachbarwohnung Klopfgeräusche hörte. Die Frau vermutete einen Unglücksfall, da in der Wohnung, aus der die Geräusche kamen, eine ältere Dame wohnt. Die Polizeibeamten fanden die Rentnerin wenig später auf dem Boden liegend und informierten den Rettungsdienst. Die Gestürzte wurde mit dem Verdacht auf eine Fraktur des Beines ins Klinikum verbracht.


Produkttipps

Nach oben scrollen