Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Richard-Wagner-Verband MV bestimmt neuen Vorstand

Operndirektorin Dr. Ute Lemm tritt Posten als Vorsitzende an – öffentliche veranstaltung am 22. Februar 2015


Die neugewählte Vorsitzende des Richard-Wagner-Verbands Mecklenburg-Vorpommern e.V., Dr. Ute Lemm, Operndirektorin am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin. (Foto: Silke Winkler)Der Richard-Wagner-Verband Mecklenburg-Vorpommern e.V. hat nach dem unerwarteten Tod seines bisherigen Vorsitzenden Thilo von Westernhagen einen neuen Vorstand gewählt und eine Neuausrichtung der Verbandsarbeit beschlossen. Die Operndirektorin des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin, Dr. Ute Lemm, wird als Vorsitzende den Verband führen. Die promovierte Musikwissenschaftlerin ist in Schwerin aufgewachsen und seit 2004 hier engagiert. Unterstützung bei der Vorstandsarbeit erhält sie durch Rolf Petersen (Schwerin/Flensburg/Hamburg) und Prof. Michael Goden (Lübeck). Der Verbandssitz wurde von Dönkendorf nach Schwerin verlegt.

Derzeit hat der Verein ein Stipendium für Studierende künstlerischer und kulturwissenschaftlicher Fächer ausgeschrieben, das den Besuch von drei Vorstellungen der Bayreuther Festspiele im Sommer 2015 ermöglicht. Zudem steht die Beschäftigung mit dem vielfältigen Schaffen Richard Wagners im Mittelpunkt der Aktivitäten. Ute Lemm ist besonders fasziniert von der vielseitigen Aufführungstradition in Mecklenburg-Vorpommern: „Bereits 1848 erklang Musik von Wagner in einem Rostocker Konzert, das Schweriner Hoftheater brachte wenige Jahre später Wagners Oper ‚Tannhäuser‘. Beide Städte wurden zeitweise als ‚Bayreuth des Nordens‘ gerühmt. Und inzwischen hat das Schweriner Haus die wohl letzte erhaltene Bühnenorgel, die nach Bayreuther Vorbild für die Aufführung von ‚Rheingold‘ speziell eingerichtet wurde. Es gibt viel zu entdecken!“ Gemeinsame Vorstellungsbesuche gehören ebenfalls ins Programm des Richard-Wagner-Verbandes MV e.V.

Der neugewählte Vorstand des Richard-Wagner-Verbands Mecklenburg-Vorpommern e.V.: Dr. Ute Lemm, Prof. Michael Goden und Rolf Petersen (v.l.n.r.). Foto: RMV MV)Eine öffentliche Auftaktveranstaltung zur Präsentation der Verbandsaktivitäten findet am 22. Februar 2015 – in Kooperation mit dem Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin – statt: Regisseur und Schauspieler Klaus Engeroff liest aus Texten von Thomas Mann über die schillernde und widersprüchliche Komponistenpersönlichkeit. Interessenten für Wagner und seine Werke, die das Gespräch und den Austausch über Kunsterlebnisse suchen, sind im Verband jederzeit herzlich willkommen. Weitere Informationen unter www.richard-wagner-verband-mv.de.

rwv


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]