Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Richtfest für Boxhalle am Lambrechtsgrund

Badenschier: „Trainingsbedingungen verbessern sich auf höchstes internationales Niveau“

Oberbürgermeister Badenschier beim Richtspruch. Foto: © Landeshauptstadt Schwerin / Silke-Maria Preßentin

Schwerin – Für die neue Boxhalle, als Erweiterung der Trainingsstätten des Boxsports in Schwerin, wurde am Dienstag, den 05.09. Richtfest gefeiert. „Mit diesen Anlagen kann der Bundesstützpunkt Boxen langfristig gesichert werden. Die Trainingsbedingungen für unsere Kaderathleten im Boxsport verbessern sich auf höchstes internationales Niveau. Die klare Zielstellung für die junge Schweriner Box-Elite sind Medaillengewinne bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio. Dafür schaffen wir jetzt die besten Voraussetzungen“, so Oberbürgermeister Rico Badenschier.

Der Bundesnachwuchsstützpunkt Boxen zieht durch sein leistungsstarkes Trainerteam unter Leitung von Michael Timm viele junge Talente an und benötigt dringend zusätzliche Trainingsräume. Durch den Erweiterungsbau können hier weitere talentierter Boxerinnen und Boxer aufgenommen und optimal betreut werden.

Gegenwärtig trainieren 14 Bundes- und 33 Landeskader des Boxsports am Standort Schwerin des Olympiastützpunkt Mecklenburg-Vorpommern. Seit 2013 konnten 17 Medaillen bei diversen Europa- und Weltmeisterschaften sowie bei den Olympischen Spielen in Rio (Bronze) und bei den Olympischen Jugendspielen 2014 (Gold) errungen werden. Ziel des Deutschen Boxsport Verbandes sind bis zu drei Medaillen und zwei Finalplätze bei den Olympischen Spielen in Tokio.

Außenansicht der neuen Boxhalle im Sportpark Lambrechtsgrund. Foto: © LHS / Silke-Maria Preßentin

Die neue Boxhalle befindet sich zwischen der Dreifeldhalle und der Leichtathletikhalle im gemeinsamen PPP-Projekt der Stadt Schwerin und der Lambrechtsgrund Betriebsgesellschaft. Der Bau der Boxhalle kostet rund 1,65 Millionen Euro und wird zu über 90 Prozent aus Fördermitteln des Bundesinnenministeriums sowie des Innen- und Bildungsministeriums MV finanziert. Neben den Boxtrainingsflächen erhält das Gebäude einen Regenerationsbereich mit Sauna, einen Kraftraum, Trainerzimmer, einen Leistungsdiagnose- und Besprechungsraum und Umkleide- und Sanitärräume für Sportlerinnen und Sportler sowie deren Trainer.

Quelle: LHS

Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]