Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Riesiges Interesse für Handball der Stiere

Zusätzliche Öffnungszeiten für den Ticketkauf / Nächstes Heimspiel am 3. Oktober

Der Andrang war riesig zum ersten Heimspiel der Mecklenburger Stiere. Vor der Sport- und Kongresshalle hatten sich Warteschlangen gebildet – Erinnerungen an frühere glorreiche Spielzeiten wurden wach. Aber einige konnten nicht rechtzeitig zum Spielbeginn in der Halle sein. „Dafür entschuldigen wir uns und werden das natürlich umgehend ändern. Wir freuen uns über das große Interesse am Handball der Mecklenburger Stiere. Selbstverständlich soll jeder die vollen 60 Spielminuten erleben und unsere Mannschaft nach Kräften unterstützen können“, sagt Axel Schulz.

„Wir empfehlen allen Fans, so früh wie möglich ihr Ticket zu erwerben. Am besten sichert man sich in der Geschäftsstelle in der Wittenburger Sraße 106 eine Dauerkarte für alle Heimspiele. Hier gibt es auch Einzeltickets.“ Team Stiere schiebt in den kommenden Tagen erneut Sonderschichten. So ist in dieser Woche am Mittwoch, Donnerstag und Freitag sowie am Montag, dem 2. Oktober, die Geschäftsstelle der Stiere von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Wer in der Stadt ist, kann die Tickets im Vorverkauf in der Geschäftsstelle der Schweriner Volkszeitung in der Mecklenburgstraße 39 täglich in der Zeit von 10 bis 18 Uhr sowie am Sonnabend von 10 bis 13 Uhr erwerben. Die Schwerin-Information hat ebenso täglich sowie am Sonnabend von 10 bis 18 Uhr geöffnet und bietet ebenfalls in zentraler Lage Tickets im Vorverkauf an. Erhältlich sind die Eintrittskarten für die Heimspiele der Handballstiere auch bei der Sport- und Kongresshalle sowie an allen CTS-Verkaufsstellen im Umland. Bequem geht es per online-Bestellung unter www.mecklenburger-stiere.de

Am nächsten Heimspieltag (3. Oktober) werden die Tageskassen bereits um 14.45 Uhr aufgemacht, damit Kurzentschlossene hier zügig Einlass erhalten. Der Eintrittspreis beträgt dann allerdings 14 Euro. Anpfiff der Partie gegen die HG Hamburg-Barmbek ist um 16 Uhr.

 

ba
Artikelfoto: Symbolbild

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]