Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Rohstoffsicherung gefragtes Thema beim Jahresempfang der IHK zu Schwerin

Steinbach: Bund und Länder müssen in Grundlagenforschung investieren

Die IHK zu Schwerin begrüßte am 23.08.2012 ca. 300 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Medien, Kultur und Verwaltung zu ihrem Jahresempfang. Zahlreiche Fragen aus dem Publikum zeigten, wie sehr die Problematik der Rohstoffsicherung auch die Unternehmen in Westmecklenburg beschäftigt.

Dr. Volker Steinbach, Abteilungsleiter Energierohstoffe, mineralische Rohstoffe an der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR), veranschaulichte in seinem Vortrag die weltweite Verteilung der Rohstoffvorkommen. Er zeigte auf, welche Maßnahmen sich für die Unternehmen eignen, um ihre Rohstoffversorgung sicherzustellen. Jedes Unternehmen benötige im Grunde seine eigene Rohstoffstrategie, da die individuellen Bedürfnisse sehr unterschiedlich sind. Um die Abhängigkeit von teuren Rohstoffimporten zu verringern, eigne sich ein stärkeres Recycling von Rohstoffen. Außerdem müssen Bund und Länder in die Grundlagenforschung investieren, um langfristig geeignete Substitutionsverfahren zu entwickeln.

Zuvor hatten Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider, der Abteilungsleiter im Wirtschaftsministerium Dr. Arnold Fuchs und IHK-Präsident Hans Thon den Boden für die anschließende Diskussion bereitet. IHK-Präsident Thon zeigte sich hoch erfreut über das große Interesse der Unternehmerschaft „Wir haben ein Zukunftsthema aufgegriffen, das die Unternehmen sehr beschäftigt und für sie einen bundesweit anerkannten Experten nach Schwerin eingeladen.“

IHK-Präsident Thon dankte den vielen ehrenamtlich in den Gremien der IHK zu Schwerin engagierten Unternehmerinnen und Unternehmer, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Partnern der IHK in der Region für die hervorragende Zusammenarbeit in den zurückliegenden Monaten. Die Bilanz, Erfolge und Highlights sind nachzulesen im frisch erschienenen Jahresbericht der IHK zu Schwerin für das Jahr 2011.

IHK zu Schwerin


Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]