Schloss: Arbeiten auf der Drehbrücke

Querung bis Anfang Juni nur zu Fuß möglich


Bis Anfang Juni werden die Arbeiten an der Drehbrücke dauern. Passiert werden kann sie jedoch durchgängig. (Foto: Landtag M-V)Seit heute (20. April 2015) ist die Drehbrücke zwischen Schweriner Schlossinsel und Schlossgarten lediglich einseitig begehbar. Grund hierfür ist die Sanierung des Denkmals. Begonnen haben die Arbeiten bereits in der vergangenen Woche. Enden werden sie Anfang Juni. In den kommenden Wochen werden die Unterkonstruktion der Brücke gereinigt, der Belag erneuert, die Mechanik kontrolliert und oberhalb der Wasserlinie Mauerwerksfugen verschlossen. Die Querung der Brücke bleibt durchgängig möglich – allerdings nur zu Fuß. Radfahrerinnen und Radfahrer werden gebeten, an der Engstelle abzusteigen und ihre Räder zu schieben.

Quelle: Landtag MV


Produkttipps

Nach oben scrollen