Schmalz und Marmelade: Aprillese im Freischütz

Schweriner Lesebühne gibt am 10. April Texte zum Thema „Rot-Weiß“ zum Besten

Die beliebte Schweriner Lesebühne „Schmalz und Marmelade“ wird ihrem Publikum auch im April wieder amüsante, erstaunliche und überraschende Texte und Lieder präsentieren. Im Freischütz am Ziegenmarkt lautet dann am Sonntag, dem 10. April, um 12 Uhr das Thema: Rot-Weiß.

Warum gerade Rot-Weiß, das erklärt Lesebühnenmitglied Herr thom*:
„Rot-Weiß ist Pommes, ist Fußball, ist Fahnenkult und Fieberthermometer. Rot-Weiß ist Sascha Lobo, Heuschnupfen und Taschentuch und Erdbeeren mit Sahne. Und die Tapete nach einem Filzstiftangriff ist auch Rot-Weiß. Deshalb und weil Schmalz irgendwie weiß und Marmelade, so man will, irgendwie rot sein kann, ist Rot-Weiß das perfekte Thema für eine unentschiedene Aprillese auf den Brettern des Freischütz am Schweriner Ziegenmarkt. Also laden wir ein mit Winkelement und Wattewölkchen.“

Sonntag, 10. April, Freischütz am Ziegenmarkt, Schwerin
Schmalz und Marmelade – die Schweriner Lesebühne
Thema: Rot-Weiß
Gast: Siegfried Jürgensen
Siegfried Jürgensen wird die Gäste in eine Kindheit in Schleswig-Holstein mitnehmen. Wenn er nicht schreibt ist Siegfried Jürgensen Leiter der Schuldnerberatung Lichtblick in Schwerin.
Frühstück mit Schmalz und Marmelade ab 11.30 Uhr – Texte vor die Nase um 12 Uhr


Produkttipps

Nach oben scrollen