Schmidt patzt am Schlussoxer

Die Schweriner Horse Show geht in die Entscheidungen. Heute 15:00 und 19:00 Showteile, 16:15 Uhr „Preis der DKV“, Sonntag 13:00 Uhr Springprüfung Kl. S*** mit Stechen.

thomasvoss.jpgSchwerin (pb): Den Preis des „7-Seen-Centers“ am gestrigen Freitag gewann Rolf Moormann auf Londinium (43:06 sec) vor Thomas Voß (43:37) und Thomas Kleis (44:26). Heiko Schmidt legte mit 41:85 sec eine tolle Zeit hin, doch leider streifte seine Stute „Coverlady“ am Schlussoxer die Stange und handelte sich damit 4 Fehlerpunkte ein (Platz 23).

jannefriederikemeyerbild2bild2.jpgAm Nachmittag dann die 2-Phasen Springprüfung Kl.S*; hier gewann der Ungar Balazs Krucso in 23,37 sec (zweite Phase) vor Dirk Viebrock (23,98) und Josch Löhden (24,01). Mannschaftsweltmeisterin Janne-Friederike mit „Castanea“ landete auf Platz 18 (26,74).

Am heutigen Sonnabend Showteil ab 15:00 und ab 19:00 Uhr Dressurquadrille Landgestüt Redefin, 16:15 Uhr Sprindprüfung Kl. S*** „Preis der DKV“. Foto (2): P. Bohne

Scroll to Top