Schmierereien am Güterbahnhof

Unbekannte hinterlassen mehrere Quadratmeter große Graffitis

Gleich an zwei Nächten hintereinander wurden durch die Beamten des Bundespolizeireviers Schwerin Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Unbekannte hatten beide Male auf dem Güterbahnhof abgestellte Reisezugwagen großflächig mit Graffittis beschmiert. So verständigte ein Triebfahrzeugführer in der Nacht zum Mittwoch die Polizei, nachdem er die Schmierereien an einem Wagenpark entdeckte. Dieser war mit zwei Schriftzügen in einer Gesamtgröße von mehr als 22 qm beschädigt worden. In der Folgenacht wurden die Bundespolizisten erneut gerufen. Wieder war ein abgestellter Reisezugwagen betroffen. Diesmal erstreckten sich die Graffitis auf einer Gesamtfläche von 7,5 qm.

Die Ermittlungen zu den derzeit noch unbekannten Tätern wurden aufgenommen. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor.


Produkttipps

Nach oben scrollen