Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Hochschule

Placement & Career Center am Baltic College Schwerin als Ansprechpartner für Unternehmen

Hochschule Neu Denken – so lautet das Motto des Baltic College Schwerin. Neu gedacht ist dabei an der Fachhochschule das Studienmodell mit sehr vielen Praxiswochen der Studierenden in Partnerunternehmen. Den Kontakt zu Unternehmen – von Mittelstand bis internationalem Konzern – sucht und pflegt das Baltic College Schwerin mit einem speziell dafür eingerichteten Büro: Dem Placement & Career Center. Mitarbeiterin Katja Bengtsson ist die Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Studierenden und Wissenschaft. Das Angebot an Unternehmen reicht von Praktikumsplätzen über Bachelorarbeiten, Forschungsprojekten und Auftragsstudien bis zur akademischen Weiterbildung der Mitarbeiter eines Unternehmens.

„Die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft spielt eine entscheidende Rolle für die erfolgreiche Ausbildung der Fach- und Führungskräfte von morgen“, macht Katja Bengtsson deutlich. Die Hochschule bieten Unternehmen die Möglichkeit, personalwirtschaftliche Fragen zu erörtern und Projektkooperationen an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Wissenschaft einzugehen. Die Leiterin des Placement & Career Centers Katja Bengtsson unterstreicht: „Unternehmen sind herzlich eingeladen, von den Synergien aus der Zusammenarbeit mit uns als private Fachhochschule zu profitieren.“ Das Baltic College bietet mit seinen Bachelor-Studiengängen „Unternehmensmanagement“, „Management im Gesundheitstourismus“ sowie „Hotel- und Tourismusmanagement“ und den Masterstudiengängen „Marketing-Management im Tourismus“ und „Management im Kulturtourismus“ eine wirtschaftsnahe und praxisorientierte akademische Ausbildung. Die Studierenden tragen aktuelles Hochschulwissen während der Praktika in die Unternehmen. Der Theorie-Praxis-Transfer spielt eine bedeutende Rolle im gesamten Studienverlauf, an dem Unternehmen als starke Praxispartner maßgeblich beteiligt sein können.

Sehr gern präsentieren sich Unternehmen beispielsweise in einer Hochschulveranstaltung, um erste Kontakte zu den Studierenden und ihren potentiell zukünftigen Mitarbeitern zu knüpfen. „Unternehmen erhalten die Gelegenheit, gemeinsam mit dem Baltic College qualifizierten Führungskräfte-Nachwuchs auszubilden, indem sie den Wissens- und Innovationstransfer zwischen der Wirtschaft und der Praxis nachhaltig mitgestalten“, informiert Katja Bengtsson und lädt zum Treffen zwischen Studierenden und Wirtschaft ein. Am 24. April 2012 ist die Hochschule Gastgeber der Veranstaltung „Wirtschaft trifft Nachwuchs“, weitere Informationen finden sich unter www.baltic-college.de/wirtschaft-trifft-nachwuchs.


Produkttipps

Nach oben scrollen