Die schönste Einstimmung auf Weihnachten

Schweriner Weihnachtsmarkt beginnt am 25. November

Weihnachten steht vor der Tür. Die schönste Einstimmung bietet den Schwerinern und ihren Gästen der Schweriner Weihnachtsmarkt, der am 25. November seine Pforten öffnet. Unter dem Motto „Der Stern im Norden“ bestimmen ab dann Beschaulichkeit und Gemütlichkeit, festlicher Lichterglanz, der Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln und Tannengrün das Bild in den Straßen und auf den Plätzen der Schweriner Innenstadt.

Stimmungsvolle Eröffnung am 25.11.2013

Mit einer stimmungsvollen, vorweihnachtlichen Feier wird der Weihnachtsmarkt am 25. November um 16.00 Uhr auf dem Marktplatz eröffnet. Der Weihnachtsmann und sein Gefolge starten ihre Prozession um 15.30 Uhr am Südufer des Pfaffenteichs durch die Mecklenburgstrasse und Schmiedestrasse zum Markt. Um 16.00 Uhr wird der Weihnachtsmann an der festlich geschmückten Bühne eintreffen und den Weihnachtsmarkt gemeinsam mit der Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow offiziell eröffnen. Mit dabei sind auch alle Partnerfirmen und – Organisationen, die im Laufe des Weihnachtsmarktes für ein tolles und abwechslungsreiches Programm auf der Bühne und in Bastelzelt sorgen werden.

Direkt im Anschluss wird auch das Aktionszelt auf dem Schlachtermarkt eröffnet– von Beginn an volles Programm mit Spiel, Spaß und Vorfreude für die Jüngsten. Hier dürfen die Kinder, unterstützt von der Bäckerei Allwörden, nach Herzenslust malen, basteln und backen. In das Aktionszelt ist eine Bühne integriert, die ebenfalls den Kleinsten mit Puppentheater, Flimmerstunde und viel Spaß vorbehalten bleibt.

Neues und Bewährtes

Stimmungsvolle Beleuchtung der gesamten Innenstadt, zahlreiche stilvoll geschmückte Tannenbäume, Tannengirlanden und hübsche Holzhäuschen als Verkaufsstände gehören ebenso zum Weihnachtsmarkt wie die ca. 20 Meter hohe Tanne mit über 10.000 Lichtern auf dem Markt. Nicht ganz so hoch, aber doch unübersehbar ist die riesige Weihnachtspyramide. Während die Besucher unten einen gemütlichen Platz finden, um den ersten Glühwein der Saison zu kosten, drehen sich oben auf mehreren Etagen die Weihnachtsfiguren im Lichterglanz.

Auch 2013 gibt es jede Menge zu erleben und zu entdecken. Die vielen Attraktionen am Südufer werden in diesem Jahr erweitert um eine nagelneue große Almhütte. Hier ist es schön warm und gemütlich. Die überdachte Eislaufbahn ist wieder größer als sonst. Die Kufenspezialisten können hier unabhängig vom Wetter ihre Pirouetten mitten in der Stadt drehen. Gute Unterhaltung bietet sich nicht nur beim Eislaufen, sondern auch beim Eishockey oder Eisstockschießen. Am Rande der Eisfläche kann man sich bei Speisen und Getränken in der Lounge entspannen.

Das Riesenrad bietet einen fantastischen Ausblick auf das weihnachtliche Schwerin. Etwas beschaulicher geht es auf dem Schlachtermarkt zu. Lagerfeuerromantik am offenen Feuer und ein „Teppich“ aus Holzhackschnitzeln zaubern ein ganz besonders Flair.

Vielfältiges Bühnenprogramm

Auf der Markplatzbühne sind während des gesamten Veranstaltungszeitraumes zahlreiche abwechslungsreiche und niveauvolle Aktionen, in Zusammenarbeit mit den verschiedenen Partnerstädten, Kultureinrichtungen und Bildungsstätten der Stadt Schwerin, geplant. Die tägliche Weihnachtsmann- Sprechstunde und Märchenstunden für die kleinsten Besucher gehören fest dazu. Sehr stimmungsvoll begleiten Chöre, Musikgruppen und Künstler aus der Region das weihnachtliche Treiben.

Highlights sind unter anderem die Schweriner Turmbläser, die regelmäßig in historischen Kostümen auf der Glühweinpyramide auftreten. Zur langen Einkaufsnacht am 7. Dezember gibt ein Showprogramm im Stil des „Kessel Buntes“ und am 18. Dezember kommt „Frau Puppendoktor Pille“. Am 29. Dezember  gastiert die beliebte Hans Christian Andersen- Parade aus Schwerins Partnerstadt Odense in Dänemark, die in den vergangenen Jahren sehr gut bei den Besuchern ankam, in Schwerin.

Details zum Programm sind auf der Internetseite www.schweriner-weihnachtsmarkt.de zu finden. Hier werden regelmäßig und tagesaktuell alle wichtigen Informationen veröffentlicht.

Eishockey am Pfaffenteich

Pirouetten, Eishockey und Eisstockschießen mit Blick über den Pfaffenteich – die Eisbahn ist der Magnet in der Innenstadt, und das Wetter- unabhängig, denn die Eisbahn ist überdacht. Bis zum 5. Januar 2014 kann dort jedermann  seine Runden drehen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Eisbahn für Gruppen- Veranstaltungen oder Firmen- Feiern zu mieten. Anfragen bitte per mail an eisbahn@schweriner-weihnachtsmarkt.de. Über diese e-mail- Adresse werden auch Anmeldungen für die Teilnahme am Eishockey- Turnier bzw. Eisstockschießen angenommen. Der Siegermannschaft des 5. Eisstockmasters winken wieder Pokale und tolle Preise.

Übrigens, wer keine Schlittschuhe hat, kann sich welche vor Ort ausleihen.

Spieglein, Spieglein an der Wand..

Gerade für Kinder spielt Weihnachten eine ganz besondere Rolle. Deswegen sind in der Märchenstraße viele verschiedene Märchenbuden zu bewundern, so zum Beispiel Aschenputtel, Frau Holle oder Der Wolf und die sieben Geißlein. Die von einem Schweriner Künstler geschaffenen Märchenbuden stehen in der Mecklenburgstrasse.

Nicht nur für Kinder, sondern auch für die Großen ist die „Eisbären- Band“ auf dem Schlachtermarkt ein Anziehungspunkt. Jeder, der den lustigen Kerlen beim Musizieren zusieht, bekommt wie von selbst ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Krippen- Ausstellung

Im Übergang zwischen Markt und Schlachtermarkt werden während des Weihnachtsmarktes verschiedene Krippen im Kleinformat zu sehen sein. In den extra gefertigten Vitrinen finden sich echte Schmuckstücke.

Als besonderes Highlight steht auf dem Markt eine Weihnachtskrippe mit lebensgroßen Holzfiguren.

Glühwein und Geschenke

Was wäre ein Weihnachtsmarkt ohne seine Händler. Zahlreiche festlich geschmückte Holzhäuschen mit allerhand weihnachtlichen Accessoires und Geschenkideen verwandeln die Landeshauptstadt in eine Oase der Ruhe und Besinnlichkeit. Neben den Buden mit Holzspielzeug, Krippenfiguren, Schmuck und Kunsthandwerk dürfen die kulinarischen Leckereien nicht fehlen. Zahlreiche Glühwein- und Spezialitätenstände verbreiten einen festlichen Duft nach Glühwein, gebrannten Mandeln, Vanille und Tannengrün. Gemütlichkeit ist auch hier garantiert. Viele Stände bieten die Möglichkeit, sich geschützt vor Wind und Wetter hinzusetzen, sich aufzuwärmen und dem weihnachtlichen Treiben draußen in Ruhe zuzusehen. Überdachte Sitzgruppen und Stehtische finden sich überall. Heiße Getränke gibt es in hübschen weinroten Glühweintassen mit dem Motiv des Schweriner Weihnachtsmarktes. Diese Tassen kosten 2,- EUR Pfand und können an allen Ständen erworben oder abgegeben werden. Wer will, kann diese auch als Souvenir mit nach Hause nehmen.

In diesem Jahr wird der Weihnachtsmarkt ab dem 25. November bis zum 30. Dezember, jeweils Sonntag bis Donnerstag von 11.00 bis 20.00 Uhr sowie Freitag und Samstag von 10.00 bis 21.00 Uhr für die Besucher geöffnet sein.

Lediglich am 24. und 25. Dezember gibt es eine kurze Pause. Im Rahmen des Mitternachtsshoppings wird der Weihnachtsmarkt am 7. Dezember bis 24.00 Uhr geöffnet bleiben.

Weitere umfassende Informationen über die Attraktionen, das Programm, Lagepläne und vieles mehr gibt es auf www.schweriner-weihnachtsmarkt.de

Quelle: Schweriner Weihnachtsmarkt GmbH

Der Dom zu Schwerin (Große DKV-Kunstführer)
Der Dom zu Schwerin (Große DKV-Kunstführer)*
von Deutscher Kunstverlag (DKV)
Preis: € 9,80 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Das Phantom vom Pfaffenteich: Ein Schwerin-Krimi
Preis: € 9,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top