Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Schulsozialarbeit für Lankower Grundschule

SPD begrüßt Beschluss im Jugendhilfeausschuss

Die SPD-Fraktion begrüßt den Beschluss des Jugendhilfeausschusses, mit Beginn des neuen Schuljahres an der Lankower Grundschule Schulsozialarbeit einzuführen. „Normalerweise gehört Schulsozialarbeit an jede Grundschule. Da sind wir europaweit leider noch Schlusslicht. Vorbeugen ist immer besser als heilen. Wir freuen uns, das unsere 2 Jahre alte Forderung nun in Lankow realisiert wird. Am Ende gewinnen vor allem die Kinder“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Daniel Meslien. Finanziert werden die Mehrausgaben über Umschichtungen im Jugenddezernat. Nach den Sommerferien wird dann für 20 Stunden pro Woche eine Schulsozialarbeiterin für die Grundschüler in Lankow da sein. Nach der Grundschule in Mueßer Holz, ist dies somit die zweite Grundschule in Schwerin, an der Sozialarbeit angeboten wird. „Im Jugendhilfeausschuss haben wir gemeinsam mit der Schulleiterin und den Sozialverbänden den Handlungsdruck gesehen und eine Lösung gefunden. Nach Auslaufen der jetzigen Verträge zum Jahresende 2011 soll die Schulsozialarbeit weiter gestärkt werden. Für die Holgersson-Schule am Dreescher Markt muss dann als nächste Grundschule ebenfalls eine Lösung gefunden werden“, ergänzte die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Olga Rode.

Thomas Zischke


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]