Schwere Brandstiftung in der Eutiner Straße

Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro verursacht

Am späten Donnerstagabend brannte in der Eutiner Straße in Schwerin Lankow eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Das Feuer im zweiten Obergeschoss führte zudem zu einer starken Qualmentwicklung im Treppenhaus. Zur Brandbekämpfung waren die Freiwilligen Feuerwehren Schwerin Warnitz und Mitte sowie die Berufsfeuerwehr der Stadt Schwerin im Einsatz. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt – die Wohnungsinhaberin war nicht in der Wohnung – und es mussten auch keine Bewohner evakuiert werden.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Von Brandstiftung wird ausgegangen.


Produkttipps

Nach oben scrollen