Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Schwerin lädt Bürger zur Feierstunde in die Paulskirche

 

Die Feierstunde der Stadt Schwerin zum Tag der Deutschen Einheit steht in diesem Jahr im Zeichen des Reformationsjubliläums. Sie findet am 3. Oktober 2017 um 11 Uhr in der Schweriner Paulskirche statt. Die Schwerinerinnen und Schweriner sind herzlich eingeladen. „Wir möchten den Bogen von Martin Luther und seiner Reformation über die Wendebewegung in Schwerin und die Wiedervereinigung bis hin zur Gegenwart spannen. Denn Reformation heißt, die Welt zu hinterfragen. Das hat Luther getan und auch die Frauen und Männer, die 1989 wie Uta Loheit im Neuen Forum aktiv waren“, sagt Oberbürgermeister Rico Badenschier. Auch er selbst wird während der Feierstunde seinen ganz persönlichen Blick auf die Wiedervereinigung darlegen.

Die Andacht wird Pastor Christian Heydenreich halten. Neben den Redebeiträgen von Oberbürgermeister Rico Badenschier und Uta Loheit, Referentin beim Evanglisch-Lutherischen Kirchenkreis Mecklenburg, sind Dankesworte des Stadtpräsidenten Stephan Nolte geplant. Es musizieren Kantor Christian Domke auf der Orgel sowie Schülerinnen und Schüler des Goethe-Gymnasiums Schwerin. Der Einlass in die Paulskirche beginnt um 10.30 Uhr.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]