Schwerin mit furiosem Juni-Endspurt

Zwischen „Historischem Festumzug“ und offenen Gärten

Das Finale der Frauen-Fußball-WM steigt erst am 17. Juli in Frankfurt/Main und dürfte ein echtes sportliches Highlight werden. Das Finale des Kultur-Monats Juni gibt es aber in Schwerin – mit zahlreichen Aktionen und Aktivitäten in der Stadt.

Wer noch keine Pläne für das Wochenende geschmiedet hat, sollte unbedingt das Freilichtmuseum in Schwerin-Mueß aufsuchen. Aus Anlass des 275-jährigen Jubiläums der alten Dorfschmiede im Freilichtmuseum Mueß wollen „Meister ihres Faches“ eigene Schmiedearbeiten zeigen. Während in Mueß der Schmiedehammer musiziert, gibt es beim vierten Internationalen Jazz-Fest des Konservatoriums in Schwerin beste musikalische Unterhaltung unter anderem vom niederländischen Jazz-Pianisten Jasper van`t Hof.

Apropos Hof: Zwischen Hof und Gärten gibt es am letzten Juni-Wochenende auch „Allerlei“ in Grün zu bestaunen – die Aktion „Offene Gärten“ dürfte zahlreiche Interessierte „auf die Beete“ locken. Ein weiteres Finale gibt es hingegen im Schloßparkcenter. Die Wanderausstellung „Roboter sucht Programmierer“ endet mit einem Showdown. Es werden 20 Roboter-Teams ihre Kräfte messen. „Quasi Bankdrücken Mensch versus Roboter und umgekehrt“ …

Auch der Gartensommer Schwerin 2011 ergrünt am letzten Juni-Wochenende ganz besonders: Vom 25. bis 26. Juni heißt es „Fürstliche Gärten“. Ein historischer Festumzug steht ebenso auf dem Programm, wie höfische Gespräche, viel Folklore, Tänze sowie ein Kunst- und Handwerkermarkt. Zu finden ist alles zwischen Schlossgarten und Siegessäule und darüber hinaus.

Während „die Blaublütigen“ ihren großen Auftritt insbesondere am 25. Juni haben, sind die „Kunterbunt-Blütigen“ am 26. Juni dran – beim „Tag der offenen Tür“ im Landtag, der sich ja im Schweriner Schloss befindet. Die Untertanen dürfen also ihren demokratischen Obertanen huldigen und die wiederum huldigen zurück. Bald sind ja Landtagswahlen …

Aber auch im Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin geht es hoch her. Am 24. und 25. Juni wird der „Diener zweier Herren“ im Großen Haus seinen Auftritt haben – keine Angst, es geht um keinen übergelaufenen Sozi bei der CDU – und am 24. Juni wird zum letzten Mal Frank Wedekinds „Frühlingserwachen“ im E-Werk gezeigt. Es ist inzwischen ja auch Sommer.

Auch woanders wird sich kulturell „am Riemen gerissen“. Im Capitol sind am 25. Juni die „Wise Guys unterwegs auf Klassenfahrt“ und im Speicher läuft am 24. Juni Dieter Baumann ab 20.00 Uhr ein sowie dürfte am 25. Juni ab 20.00 Uhr das „Stockholm Lisboa Project“, ein europäischer Nord-Süd-Dialog“ begeistern.

Der „Freischütz“ wird auf der Freilichtbühne am Schlossgarten ebenfalls am letzten Juni-Wochenende weiterhin seiner Arbeit nachgehen. Und am 25. Juni gibt es das Dreescher Stadtteilfest aus Anlass „40 Jahre Großer Dreesch“ mit einem Konzert von Ute Freudenberg.

Am 25. Juni heißt es sogar „Flirten hoch in den Baumwipfeln“ im Schweriner Kletterwald. Wem das aber zu anstrengend ist, kann sich mit seiner Angebeteten auch das WM-Eröffnungsspiel der Frauen-Fußball-Welttitelkämpfe ansehen. Am 26. Juni um 18.00 Uhr im Olympiastadion Berlin geht es los …
Nicht nur die Kultur, auch der Ball rollt dann !

Übrigens: Auch die Tage der Architektur finden vom 25. bis 26.Juni in Schwerin und ganz M-V statt …

M. Michels

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top