Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Schwerin von oben

Ausstellung von Luftbildern in den Schweriner Höfen

Blick auf den Schweriner Fernsehturm in der Ausstellung ''Schwerin von Oben''. Bild: © GEBERTmanagement

Blick auf den Schweriner Fernsehturm in der Ausstellung “Schwerin von Oben“. Bild: © GEBERTmanagement

Ab dem 7. November können die Besucher der Schweriner Höfe im Tabakhof Schwerin von oben entdecken. Dort zeigt eine Ausstellung von Luftaufnahmen die Landeshauptstadt aus einer ungewohnten Perspektive. Entstanden sind diese Bilder in einer Höhe von 60 bis 100 Metern mittels einer sogenannten Fotodrohne. Neben den markanten Sehenswürdigkeiten und berühmten Anlaufpunkten werden auch weitere interessante Motive gezeigt, bei denen auch alteingesessene Schweriner vielleicht zwei Mal hinsehen müssen, um zu erkennen, wo sich der Ort befindet.

Bereits 2014 präsentierte das Wohn- und Geschäftsviertel am Marienplatz zusammen mit der Plattform www.das-Luftbild.com eine gleichnamige Ausstellung, die bei den Besuchern großen Anklang fand. Viele der über 50 Motive sind 2016 entstanden und Teil des diesjährigen Luftbildkalenders. Die Ausstellung ist bis Weihnachten geplant und hat montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 16 Uhr geöffnet.


Ähnliche Beiträge

Freizeit, Urlaub, Erholung und Sonderöffnungszeiten in vielen Urlaubsorten

Frau mit Einkaufstüten beim Shopping an einem Sonntag in der Schweriner Innenstadt

(Anzeige) Wer von Mecklenburg-Vorpommern hört, hat sicher Bilder von der wunderschönen Ostsee, von imposanten Steilküsten, von feinsandigen Sandstränden und von unzähligen Seen und Flüssen in unberührter Natur im Kopf. Inseln, Halbinseln, Wälder, frische Luft und atemberaubende Sonnenauf- und untergänge gehören ebenso zum nordischen Charme wie stolze Hafenstädte, Kunst und Kultur. Bei der Planung einer schönen […]

Starker SSC bezwingt Stuttgart 3:0

Beide Pokalfinalisten der Vorsaison sind bei der Neuauflage 2018 in Mannheim zum Zuschauen verurteilt. Der SSC Palmberg verlor wie bereits in der Liga in einem spannenden Spiel gegen den Dresdner SC mit 2:3, aber auch der klare Favorit Stuttgart verlor gegen VC Wiesbaden.