Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Schwerin wieder beim Stadtradeln dabei

50 Teams radeln drei Wochen für den Klimaschutz

Bundesweite Auftaktveranstaltung ''Stadtradeln'' 2014 in Jena. (Foto: Klima Bündnis)Ab Montag radeln sie wieder für den Klimaschutz: 50 Teams haben sich schon für die am 13. Juni beginnende Aktion STADTRADELN angemeldet. Und es können noch mehr werden! Die Landeshauptstadt Schwerin beteiligt sich bereits zum dritten Mal an dem bundesweiten Wettbewerb, bei dem drei Wochen lang Radkilometer für den Klimaschutz gesammelt werden. Den offiziellen Startschuss geben am Montagnachmittag (13. Juni) um 16.30 Uhr Stadtpräsident Stephan Nolte, Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow und der Verein Lokale Agenda 21 vor dem Schweriner Rathaus.

„Das Thema Mobilität spielt in Schwerin eine wichtige Rolle. Wir wollen die Bedingungen für den Radverkehr in unserer Stadt weiter verbessern – durch bessere Fahrradwege, Lückenschließungen oder das Errichten von Abstellanlagen für Räder“, meint Oberbürgermeisterin Gramkow. „Mit jedem Kilometer, den wir im Aktionszeitraum vom 13. Juni bis 3. Juli 2016 und darüber hinaus mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zurücklegen, vermeiden wir 144 Gramm CO₂ – Ausstoß“, verdeutlicht Stadtpräsident Stephan Nolte den Klimaeffekt des Radfahrens. „Außerdem kann man diese Aktion nutzen, um Schwerin und Umgebung mit dem Rad zu erkunden.“

So machen Sie mit beim STADTRADELN

Radeln Sie drei Wochen möglichst viele Kilometer – egal ob beruflich oder privat, Hauptsache CO₂- frei unterwegs! Das Klima- Bündnis prämiert die fahrradaktivsten Kommunalparlamente und Kommunen. Die aktivsten Schweriner Radlerinnen und Radler erhalten Anerkennungspreise und Urkunden.

Mitmachen können:
alle die, in Schwerin wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen.

Auf www.stadtradeln.de kann man ein eigenes Team (2 Leute) registrieren oder einem bereits bestehenden Team beitreten. Dann in der Zeit vom 13.Juni bis 21. Juli 2016 losradeln und die Radkilometer einfach im „Online Radkalender“ oder per STADTRADELN-App eintragen. Jeder Radkilometer zählt! Unter allen Teilnehmern werden attraktive Sachpreise verlost.

 

Quelle: LHS


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]