Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Schweriner bei Olympischen Jugendspielen dabei

Boxsportler Peter Kadiru im Interview


3.600 Nachwuchsathleten aus 205 Nationen traten vor vier Jahren, bei den ersten Olympischen Jugendspielen in Singapur gegeneinander an. Die 14- bis 18-jährigen Sportler maßen sich in 26 Sportarten. Neben den 201 Entscheidungen um die Medaillenplätze standen vor allem das internationale Miteinander, das Kennenlernen neuer Kulturen und die olympischen Ideale selbst im Vordergrund.

Zwei Athleten aus MV schrieben dabei Sportgeschichte. Kugelstoßer Dennis Lewke vom SC Neubrandenburg gewann mit Bronze die erste Medaille für Mecklenburg-Vorpommern. Der Rostocker Wasserspringer Tim Pyritz (WSC Rostock) überzeugte ebenfalls mit Platz sechs vom Drei-Meter-Brett und mit Platz vier von der Zehn-Meter-Plattform.
Bei den Olympischen Jugendspielen 2014, vom 16. bis 28. August in Nanjing, sind wieder M-V-Athletinnen und Athleten vor Ort, so die Leichtathletinnen Anika Nehls und Laura Kempka (SC Neubrandenburg), die Leichtathleten Merten Howe und Clemens Prüfer (SC Neubrandenburg), der Triathlet Peer Sönksen (SC Neubrandenburg) und der Boxsportler Peter Kadiru (BC Traktor Schwerin).

Welche Ziele der Schweriner Peter Kadiru für Nanjing hat, verriet er Marko Michels im Interview.

„Auf alle Fälle eine Medaille!“

Marko Michels: Peter, noch einmal herzlichen Glückwunsch zur Qualifikation für Nanjing! Was erhoffst du dir von deiner Teilnahme bei den Olympischen Jugendspielen – sportlich und darüber hinaus?

Peter Kadiru: Vielen Dank. Ich möchte auf alle Fälle eine Medaille gewinnen. Am liebsten natürlich die Goldmedaille. Dafür arbeite ich derzeit sehr hart im Training, um mir diesen Traum zu erfüllen.

MM: Welches werden in Nanjing deine ärgsten Konkurrenten sein? Mit wem rechnest du vor Ort?

PK: An erster Stelle ist da natürlich der Weltmeister Daramni Rock aus den USA zu nennen, gegen den ich sehr knapp im WM-Finale verloren hatte. Ich brenne darauf, endlich Revanche zu nehmen. Sehr stark ist noch der Russe Marat Kerimkhanov. Aber ich darf da niemanden unterschätzen. Es werden die besten Boxer der Welt an den Start gehen.

MM: Bei welchen Sportwettkämpfen möchtest du zudem live dabei sein?

PK: Ich würde mir sehr gerne ein paar Leichtathletik-Wettkämpfe ansehen. Auch die anderen Kampfsportarten interessieren mich natürlich.

MM: Wie sieht eigentlich deine heiße Vorbereitungsphase auf Nanjing aus?

PK: Mein Trainer Christian Morales und ich waren gerade eine Woche zu einem starken Turnier in der Ukraine, welches ich gewinnen konnte. Jetzt sind wir gerade in einer Übergangsphase, bevor dann die Sparringsphase beginnt.

MM: Wann geht es für dich genau Richtung China?

PK: Am 12. August geht der Flieger in Richtung China.

MM: Dann alles Gute und maximale Erfolge!

Medaillenspiegel 2010 – China deutlich vorn

– China: 51 Medaillen – 30 x Gold,
– Russland: 43 Medaillen – 18 x Gold
– Ukraine: 33 Medaillen – 9 x Gold
– Australien: 29 Medaillen – 8 x Gold
– Deutschland: 22 Medaillen – davon 4 x Gold

Auch in der für Rostock so traditionsreichen Sportart Wasserspringen dominierte in Singapur die Volksrepublik China. Bei den Damen gab es die Doppelsiegerin Jiao Liu und bei den Herren den Doppelsieger Bo Qiu. Medaillen ersprangen sich ferner die Ukraine (zweimal Silber durch Alexander Bondar, Bronze durch Viktoria Potjechina), Malaysia (zweimal Silber durch Pandelela Pamg), Nordkorea (Bronze durch Hyang Ji Sin), die USA (Bronze durch Michael Hixon) und Mexiko (Bronze durch Ivan Garcia). Tim Pyritz (WSC Rostock) schrammte mit Platz vier von der Zehn-Meter-Plattform denkbar knapp an einem Podestplatz vorbei.

mm


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]