Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Schweriner Berufsfeuerwehr erhält neues Löschfahrzeug

Bisher zu 142 Brandeinsätzen ausgerückt

Junghans bei Schlüsselübergabe213 KW unter der Haube und 2000 Liter Löschwasser im Tank, neun Meter lang und mit Allradantrieb  ausgestattet – mit diesen technischen Eckdaten kann das neue Löschgruppenfahrzeug LF20/16 aufwarten, das in  Kürze bei der Schweriner Berufsfeuerwehr zum Einsatz kommt. Öffentlich präsentiert wird das neue Löschfahrzeug den Schwerinerinnen und Schwerinern erstmals am 5. Juni im Festumzug zur 850-Jahrfeier. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern gehört es zu den modernsten der 41 Fahrzeuge umfassenden Einsatzflotte der Schweriner Brandbekämpfer. Das 290 000 Euro teure Löschgruppenfahrzeug ist für eine achtköpfige Besatzung ausgelegt und wurde entsprechend der Einsatztaktik der Berufsfeuerwehr Schwerin aufgebaut. Seine Beladung erlaubt einen großen Einsatzspielraum für die Brandbekämpfung und technische Hilfeleistungen aller Art. Im Ernstfall können 2000 Liter Wasser, die das Fahrzeug mitführt, zum Löschen eingesetzt werden.
Neues LöschfahrzeugBis 20. Mai 2010 musste die Schweriner Feuerwehr zu 142 Brandeinsätzen ausrücken. Bei 56 Einsätzen wurden die hauptamtlichen Feuerwehrleute von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Schwerin unterstützt.
Darüber hinaus wurde die Feuerwehr zu 425 Hilfeleistungseinsätzen gerufen, bei denen 11 Einsätze gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren durchgeführt wurden. Im Rettungsdienst waren im gleichen Zeitraum 3825 Einsätze zu verzeichnen. 1508-mal war der Krankentransport unterwegs.

Fotos: Dezernent Hermann Junghans übergibt den Schlüssel für das neue Löschgruppenfahrzeug an Oberbrandmeister Holger Metelmann. (Stadt)


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]