Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Schweriner Feuerwehr möchte mit ihren Schals hoch hinaus

Große Emotionen beim Blaulicht-Battle


Hoch hinaus ging es für die zusammengeknoteten Schals der Wehr Schwerin-Schlossgarten (Foto: Antenne MV)Dienstag Abend wurde der Bertha-Klingberg-Platz Schauplatz des zweiten Blaulicht-Battles, bei dem die Freiwilligen Feuerwehren im Land gegeneinander antreten und versuchen, den Battle und somit die 2.000 Euro für sich zu gewinnen. Aufgabe beim zweiten Blaulicht-Battle war es, eine möglichst lange Kette aus Schals zu bilden. Gegeneinander angetreten sind die Wehr Schwerin -Schlossgarten und die Rüganer Kameradinnen und Kameraden aus Sassnitz. Ab Donnerstag kann bis Sonntag im Voting entschieden werden, welche Feuerwehr jubeln darf.

Nachdem sich in der vergangenen Woche die Wehren aus Wismar-Friedenshof und Friedland einen harten Kampf im „Menschlichen Domino“ lieferten und versuchten, jeweils möglichst viele Unterstützer für ihre fallende Menschenkette zu gewinnen, wurde der zweite Blaulicht-Battle nun in Schwerin und auf Rügen ausgetragen. Von Rot über blau, gestrickt oder gehäkelt, dick und dünn – Hunderte Schals verknüpften die Männer und Frauen, Mädels und Jungs der Wehr Schwerin-Schlossgarten zu einer Kette. Eine Herausforderung, die nicht nur Geschick erforderte sondern auch jede Menge Spaß machte. Ihrer Kontrahenten auf Rügen strengten sich ebenfalls mächtig an und wickelten über einen Kilometer Schals auf. Schließlich geht es um 2.000 Euro, die die Freiwilligen Feuerwehren im Land dringend benötigen – ob für die Ausstattung der Wehren, die Ermöglichung von Fahrten oder die Nachwuchsarbeit.

Die Videos zur Abstimmung sind ab Donnerstag, 9 Uhr auf AntenneMV.de zu sehen.

cd/maxpress


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]