Schweriner Gartensommer geht mit ErdbeerFest weiter

Buntes Programm am 19. und 20. Juni auf der „Schwimmenden Wiese“

Rund zehntausend begeisterte Gäste erlebten die gelungene Eröffnung des Schweriner Gartensommers am Pfingstwochenende. Nun wird die Veranstaltungsreihe in den Schweriner Schlossgärten mit dem ErdbeerFest an der Schwimmenden Wiese am 19. und 20. Juni fortgesetzt. Das fröhliche Programm, das am Samstag von 13 bis 18 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr für sommerliche Stimmung sorgen wird, ist wie schon beim FrühjahrsErwachen kostenlos zu erleben.

Zwar lässt sich die köstliche Beere aufgrund des kühlen Frühlings in diesem Jahr etwas bitten. Gleichwohl soll sie sich beim Erdbeerfest von ihrer schönsten Seite, nämlich der roten, präsentieren dürfen. Vor und auf der Schwimmenden Wiese erhält man unter anderem umfassende Informationen zu Arten und Bestimmung, Anpflanzung und Pflege. Erdbeerwein und -kuchen, Saft und Konfitüren dürfen natürlich nicht fehlen. Ganz zu schweigen von den Pralinen und Schokoladen, die ein Schweriner Schokolatier frisch aus Erdbeeren herstellt.

Neben den gastronomischen Leckerbissen gibt es auf dem großen Familienfest aber auch Unterhaltsames für Augen und Ohren. So bringen zum Beispiel am Samstag die Dabeler Müllerburschen plattdeutsches Liedgut zum Klingen. Gestaunt werden darf bei den Darbietungen des Kinderzirkus „Waldionelli“ der Waldorfschule. Bühnenhöhepunkte des Sonntags sind die Konzerte mit dem „Trommelfloh“ von 11 bis 12 Uhr sowie die Musik-Show der Mukketier-Bande von 14 bis 15.30 Uhr. Sie werden vor allem die Jüngsten begeistern. Diese können auf dem Erdbeerfest außerdem spannende Spiele, Bastelspaß und Mitmachaktionen wie Kuhwettmelken oder Bullenreiten erleben.

Nachdem ErdbeerFest wird das SommerMärchen die nächste Veranstaltung des Schweriner Gartensommers sein. Am 17. und 18. Juli verwandelt sich der gesamte Schlossgarten in eine zauberhafte Welt der Märchen, Sagen und Mythen.


Produkttipps

Nach oben scrollen