Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Schweriner Grüne neu aufgestellt

Rena Meincke und Lothar Gajek übernehmen Kreisvorsitz

Neue Kreisvorsitzende Lothar Gajek (l.) und Rena Meincke (r.) verabschieden die langjährige Vorsitzende Simone Rudloff (Foto: KV Schwerin, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

Neue Kreisvorsitzende Lothar Gajek (l.) und Rena Meincke (r.) verabschieden die langjährige Vorsitzende Simone Rudloff (Foto: KV Schwerin, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Die Schweriner Grünen wollen weiter wachsen und stellen sich neu auf. Dazu wählten die Schweriner Grünen letzten Dienstag Rena Meincke und Lothar Gajek als neue Kreisvorsitzende. Simone Rudloff trat nach sieben Jahren als Kreisvorsitzende nicht wieder an. Die Neuwahl war notwendig geworden, weil drei Mitglieder nicht länger ihr Amt wahrnehmen können.

Auf den Vorstand kommen große Aufgaben zu. Die Schweriner Grünen möchten weiter neue Mitglieder gewinnen und sich verjüngen. Ziel ist es bis zur Kommunalwahl 2019 mehr Schwerinerinnen und Schweriner an die Lokalpolitik heranzuführen. Bereits nächstes Jahr steht die Bundestagswahl an, bei die Grünen 2017 in MV erneut mit einem Mandat in den Bundestag einzuziehen wollen.

Im Vorstand gab es weitere Veränderungen. Neuer Schatzmeister ist Dirk Donath. Er löst André Bandlow ab, der wie Manuel Zirm nicht wieder antrat. Neu im Vorstand ist Marius Priller. Die Vorsitzende der Grünen Stadtfraktion Cornelia Nagel wird ebenfalls neues Vorstandsmitglied. Regina Dorfmann bleibt im Vorstand.

Vita:
Rena Meincke (29) lebt seit 2014 in Schwerin und arbeitet als Teamleiterin in einem Schweriner Callcenter. Auf dem Fahrrad oder beim Wandern entdeckt sie die Schweriner Umgebung immer wieder aufs Neue. Hier sieht sie in Schwerin viel Potential brachliegen: als eine fahrradfreundliche Stadt der kurzen Wege; als „essbare Stadt“ mit naturbelassenen Grünflächen im Stadtgebiet, die Einheimische wie Touristen immer wieder aufs Neue in ihren Bann ziehen.

Lothar Gajek (58) ist Mitglied der Stadtfraktion. Der Vermessungstechniker lebt seit 1957 in Schwerin. Für den passionierten Läufer stehen die Themen Sport und Direkte Demokratie im Mittelpunkt seiner politischen Arbeit. Den Grünen Umweltschutzgedanken mit einer Politik für mehr soziale Gerechtigkeit zu verbinden, ist für ihn eine Herzensangelegenheit. Alle Schwerinerinnen und Schweriner sollen am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

 

Quelle: B 90/Die Grünen KV Schwerin 

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]