Schweriner Hauptbahnhof barrierefrei

Schlotmann: Attraktivität für Reisende weiter erhöht

Heute wurde der barrierefreie Zugang vom Park & Ride-Platz an der Wismarschen Straße zum Schweriner Hauptbahnhof fertig gestellt. „Der barrierefreie Zugang verbessert die Anbindung zum Hauptbahnhof für ältere Bürgerinnen und Bürger und Menschen mit Behinderungen“, sagte Verkehrsminister Volker Schlotmann. „Dadurch wird zudem die Attraktivität des Bahnhofs weiter erhöht.“

Schlotmann fügte hinzu: „Barrierefreiheit erhöht die Lebensqualität für alle Menschen. Auch Familien mit Kindern profitieren davon.“

Der Park & Ride-Platz wird mit dem Bahnhof über eine 135 Meter lange Rampenanlage verbunden. Dazu wurden 2.850 Kubikmeter Boden ausgehoben und 2.300 Kubikmeter Beton abgebrochen. Zudem waren 250 Kernbohrungen erforderlich. 16 neue Lichtmasten mit LED-Leuchtkörpern beleuchten den neuen Weg.

Das Land hat die Baumaßnahme mit rund 460.000 Euro bei Gesamtkosten von rund 685.000 Euro gefördert. „Besonders erfreulich ist, dass die beteiligten Baufirmen zum überwiegenden Teil aus der Region kamen“, sagte Schlotmann. Davon profitieren die einheimische Bauwirtschaft und die Beschäftigten.

Quelle: Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung MV


Produkttipps

Nach oben scrollen