Schweriner Kripo sucht Zeugen nach Gewalttat

31-jähriger Mann wurde in der Marienplatzgalerie angegriffen

Bereits am vergangenen Mittwoch, dem 15.04.15, kam es im Eingangsbereich der Marienplatzgalerie zu einem gewalttätigen Übergriff durch einen unbekannten Täter. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei soll der Unbekannte auf eine Eis-Theke gesprungen sein, wo er dann herumrandalierte. Als er durch einen 31-jährigen Schweriner angesprochen wurde, schlug er auf den Mann so stark ein, dass dieser bewusstlos wurde und später mit Prellungen und Platzwunden am Kopf ins Klinikum gebracht werden musste. Unmittelbar nach der Tat soll der Tatverdächtige laut Zeugenaussagen vor dem Eingangsbereich der Galerie noch mit seiner Tat geprahlt haben.

Es liegt derzeit nur ein vage Beschreibung vor. Demnach soll der Mann eine blaue Jeans und ein helles Shirt bzw. Hemd getragen haben. Wer kann Angaben zum Sachverhalt aber auch zum Tatverdächtigen machen? Sachdienliche Infos sind bitte an die Schweriner Kripo unter 0385/5180-1312 bzw. 5180-1560 zu richten.


Produkttipps

Nach oben scrollen