Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Schweriner Linke gegen Privatisierung bei der WGS

Peter Brill im Amt des Kreisvorsitzenden bestätigt

Am vergangenen Sonnabend tagte die Gesamtmitgliedversammlung der Schweriner Linken. Einmütig sprach sich die Versammlung gegen den Verkauf von Wohnblöcken oder Gesellschafteranteilen bei der kommunalen Wohnungsgesellschaft aus. „Wir brauchen kommunalen Einfluss auf dem Wohnungsmarkt, allein damit Mieten nicht ins unermessliche steigen“ erklärte Helmut Holter, der den Antrag im Namen der Linksfraktion einbrachte.

Als Kreisvorsitzender wurde Peter Brill im Amt bestätigt. Der Kreisvorstand hat sich dagegen deutlich verändert. „Viele Neugewählte sind erst in den letzten Jahren in unseren Kreisverband eingetreten. Sie haben neue Ideen und Vorstellungen von Parteiarbeit. Dem gilt es in der Arbeit des Kreisverbandes Rechnung zu tragen, damit die Partei für junge Menschen und solche, die im Berufsleben stehen, attraktiver wird. Nach den zurückliegenden Wahlen brauchen wir diesen neuen Schwung“, so der Kreisvorsitzende. In einer Klausur will sich der neue Kreisvorstand in einen Zielfindungsprozess begeben, um so die Arbeit im Kreisverband in den bewährten Strukturen neu zu organisieren.

Wie die Partei bekannt angab, wolle man wieder aktiver auf die Menschen zugehen und zur „Kümmererpartei“ werden. „Der neue Kreisvorstand ist überzeugt, dass Die Linke für die Menschen da sein muss und nicht umgekehrt“, so Brill gegenüber unserer Redaktion.

 

pebr

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]